Zeilenumbruch (Umschalt- + Eingabetaste)

Altes Presse-Archiv

Pressemitteilungen zu verschiedenen Regionen und Themen aus den Jahren 2002 bis 2009.

In Kürze werden wir
die Pressemitteilungen aktualisieren
und zudem einBild-Archiv einstellen.

Ein Touristik-Preis für Poesie und Wein
Fünf besondere Reise-Ideen wurden bei der CMT 2004 in Stutt-gart von der Redaktion der „Sonntag Aktuell“ mit deren renom-mierten „Touristikpreis“ ausgezeichnet. Die Bandbreite reicht von hochaktiven bis zu sehr beschaulichen „Abenteuern“. Velociped erkundet Hawai per Rad, Rucksackreisen geht mit Familien auf Elchsafari in Schweden, Travelarium bietet Eltern und Kindern mittelalterliche Erlebnisse auf einer sächsischen Burg und das Bayerische Pilgerbüro empfiehlt - eigentlich ganz naheliegend - Urlaub in Klöstern.
Der fünfte Veranstalter, der für seine besonderen Aktiv- und Kul-tur-Reisen schon mehrfach ausgezeichnet wurde, verknüpft Akti-vität mit Beschaulichkeit auf sehr elegante Weise. Mit seiner neu-esten prämierten Reise öffnet „Begegnung mit Böhmen“ verges-sene Wege nun auch in Mähren: auf Spuren von Dichtern wie Kundera, Härtling, Musil oder Skacel. Die Reise heißt „Im Schat-ten des Holunders“ und besucht - wandernd oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln - bunte Städte und stille Dörfer in einer Land-schaft, die ebenso von wunderschönen Wanderstrecken wie von Poesie und Wein gefüllt ist. Unterhaltsame und nachdenkliche Geschichten werden dort gelesen und nachempfunden, wo sie auch spielen. Mähren ist nämlich das Land der heiter-besinnlichen Literatur und dementsprechend auch des heiter-besinnlichen Rei-sens. Wer es probieren will, wende sich an „Begegnung mit Böh-men“, Dechbettener Str. 47b, 93049 Regensburg; Tel: 0941-260-80; Fax: -81. , Internet: www.boehmen-reisen.de. Die Kosten mit Halbpension im Doppelzimmer mit Du/WC betragen pro Person und Woche 580 €.
(Februar 2004)



Zwei Touristik-Preise für böhmische Begegnungen

Klein, aber oho. Der Spezialreiseveranstalter "Begegnung mit Böhmen" hat als einziger gleich 2mal den renommierten Touristikpreis "Goldene Palme 2001" von GEO-Saison gewonnen. 1. Platz bei den Städtereisen mit "Das jüdische Prag", 3. Platz bei den Familienreisen mit "Naturzaubereien im Böhmerwald". Eine kleine Sensation, denn Dr. Erwin Aschenbrenner und sein tschechisch-deutsches Reiseteam bewarben sich erstmals um diesen alternativen Nobelpreis der Reisebranche. Ihre Klassiker sind eigentlich Radreisen und LiteraTouren. Ihr Konzept ist es, die eigene Begeisterung für die grandiosen Ur- und Kulturlandschaften unseres Nachbarlandes an kleine Gruppen weiterzugeben. Dabei sind ihre Reisen so preiswert wie unkonventionell ...
Januar 2001

Jetzt erst recht: Begegnung mit Böhmen
Die Katastrophe ist dort schon lange vorbei, aber der Schock sitzt noch tief. Tschechien leidet unter den Folgen des Hochwassers, das vor allem Moldau und Elbe in die Böhmi-schen Dörfer und Städte getragen haben. Und nun kommt nach der Flut auch noch eine Welle von Reise-Stornierungen und damit die Ebbe bei den Touristikeinnahmen. Die schlimmen Bilder aus den Medien wurden auf das ganze tschechische Land übertragen, obwohl über 90 %, insbeson-dere die malerischen Hügel- und Berglandschaften, vom Hochwasser gar nicht betroffen sind und obwohl auch die am schwersten betroffenen Städte entlang der Moldau unter ge-waltigen Anstrengungen Schlamm und Schutt bereits weit-gehend weggeräumt haben. Über 95% der Kulturdenkmäler sind schon wieder geöffnet und warten auf ihre Besucher. Die aber bleiben vorerst zu Hause. Verunsichert von den Medienberichten fragen sich viele, ob sie guten Gewissens in Prag oder Krumau, aber auch im Böhmerwald oder Riesen-gebirge Urlaub machen können. Dabei bräuchten die tsche-chischen Gemeinden die Einnahmen gerade durch einen kul-turinteressierten sensiblen Tourismus nötiger denn je.
Einen solchen explizit sanften Tourismus praktiziert der da-für mehrfach ausgezeichnete kleine Reiseveranstalter "Be-gegnung mit Böhmen". Zusammen mit dem Evangelischen Bildungswerk Regensburg bietet er natur- und kulturnahe Reisen in die schönsten Landschaften Tschechiens an. Der Leiter und Kulturwissenschaftler Dr. Erwin Aschenbrenner und sein Reiseleiter- und Referententeam stehen dafür, dass die Mitreisenden in unserem Nachbarland gerne gesehen sind und die Touristen umgekehrt sensibel mit der Kultur und Na-tur des Landes umgehen, jetzt besonders in den sozial und ökologisch betroffenen Gebieten. Jede Woche bis Anfang November finden Rad-, Wander-, Musik- und Literatur-Reisen statt. Plätze sind noch frei. Prospekte (auch für Skiwandern und Sommerreisen 2003) gibt es bei ...
August 2002

Winterwanderungen im Böhmerwald und Riesengebirge
Weit über einen halben Meter Neuschnee haben die Stürme des Januar in die Hochlagen der Nationalparke im Böhmerwald und Riesengebirge geweht. Dort bietet „Begegnung mit Böhmen“ zu-sammen mit dem Evang. Bildungswerk Regensburg Winter-wanderungen für Skilangläufer oder Schneeschuhwanderer an.
Im Februar und März gibt es noch Reisen (jeweils Samstag bis Samstag) mit freien Plätzen. Im Böhmerwald geht es zum Bei-spiel zur Moldauquelle, entlang dem Rachelbach ins Madermoor und in die Vydra-Schlucht; im Riesengebirge unter anderem durch Rübezahls Gärten zur Elbquelle und von der Spindlerbau-de auf den Kamm der Schneekoppe. Die Schneewanderungen sind für fortgeschrittene Langläufer wie auch für Anfänger kon-zipiert und haben immer zwei kompetent und kulturnah begleite-te Gruppen. Es geht auf gespurten Loipen, aber auch auf einsa-men neuen Schneespuren durch eine faszinierende Natur- und Kulturlandschaft, die zum Teil über ein halbes Jahrhundert Niemandsland war.
(Januar 2004)

Skiwandern im Böhmerwald
Ein „Kanada vor der Haustüre“ nennen ihn viele, die Naturfreunde Internationale haben ihn zur Landschaft des Jahres 2000 prämiert. Die weite menschenleere Hochebene des Böhmerwald ist bald mehr als ein Geheimtipp. Zunehmend wird das Grenzgebirge auch von Radlern, Wanderern und Skilangläufern aus Deutschland entdeckt.
„Begegnung mit Böhmen“ bietet mit dem Evangelischen Bildungs-werk Regensburg seit Grenzöffnung kulturnahe Aktiv-Reisen in Tschechien an. Im Winter bringen die Reisen aktive Erholung beim Skilanglauf (und neu: beim Schneeschuhwandern) mit dem Erlebnis der Kultur des Nachbarlandes zusammen. Man läuft nicht einfach Rundloipen im Wald, sondern begegnet auf einsamen malerischen Winterspuren einer faszinierenden Kulturlandschaft, die teils über Jahrzehnte unberührtes Niemandsland war.
Häufigster Ausgangspunkt der beschaulichen Langlauftouren ist die schneesichere höchstgelegene Pension des Böhmerwaldes (1100 m ü. NN). Die Loipen vor der Türe gehen in 4 Richtungen: entlang der Bachtäler Richtung Rachel bzw. Lusen, über die Hochmoore zur Moldauquelle und hinunter in die Vydra-Schlucht. 8 Tage mit Halbpension, geführten Wanderungen (eine sehr gemütliche und ei-ne sportliche Gruppe) und Kulturprogramm kosten ab 460 €.
(Oktober 2003
)

Mythos Böhmen, Mythos Prag
Böhmen liegt in der Mitte Europas und hat eine der reichsten Kulturlandschaften des Kontinents. Auf intensive Weise erkunden Rad-, Wander- und Kultur-Reisen des Projektes "Begegnung mit Böhmen" vom Evangelischen Bildungswerk Regensburg den Mythos unseres Nachbarlandes. Im Sommer und Herbst gibt es noch viele Gelegenheiten, Tschechien aktiv und besinnlich zu erleben. Zum Beispiel Ende August auf einer Radtour ins Land der Choden oder Anfang September beim Wandern mit Adalbert Stifter durch den Böhmerwald, danach bei einer Wander- und Kur-Reise nach Marienbad oder beim Radeln im südböhmischen Teichenland, schließlich bei einer kunstge-schichtlichen Reise zu den Weltkulturstätten oder bei einer Litera-Tour durch die mysteriösen Plätze und Kneipen Prags. ...
Juni 2000

Nachbarland Böhmen
Mit dem Projekt "Begegnung mit Böhmen" will das Evangelische Bildungswerk Regensburg interessierten Menschen die schönsten Gebiete Tschechiens nahe bringen. Denn das kleine Nachbarland war und ist eines der reichsten Natur- und Kulturlandschaften Mitteleuropas. Und was vor dem Fall des Eisernen Vorhangs jahrzehntelang für westliche Touristen unerreichbar war, liegt jetzt gleichsam vor unserer Haustüre. Langsam werden denn auch die einsamen Grenzlandschaften vom Böhmerwald übers Riesengebirge bis zu den Karpaten für einen Aktiv- und Kultur-Tourismus erschlossen. Bis Oktober starten jeden Samstag Rad-, Wander- oder Literatur-Reisen des Bildungswerkes. Der Weg ist dabei das Ziel. Kompetente Reiseleiter und Referenten zeigen wie beiläufig kleine und große Sehenswürdigkeiten in Natur, Kultur, Geschichte und Alltag. Die Reisegruppen haben 8 - 18 Personen ...

Radeln an Moldau und Elbe
Erlebnisreiche Begegnungen mit Böhmischen Dörfern und Land-schaften verspricht der Rad- und Kultur-Reiseveranstalter „Be-gegnung mit Böhmen“. In Zusammenarbeit mit dem Evangeli-schen Bildungswerk Regensburg bietet er an jedem Samstag bis Ende September eine einwöchige Radtour an. Sportlich ein wenig anspruchsvoll sind die Touren, die nahe der Moldauquelle auf der Hochebene im Böhmerwald starten. Leicht hingegen sind die Tou-ren um die Moldauauen mit der faszinierenden Weltkulturstadt Krumau als Mittelpunkt. Auch die Reisen von Dresden aus durchs Elbtal in die Böhmische Schweiz oder die Routen entlang der südböhmischen Teiche und Alleen sind für gemütliche Freizeit-radler konzipiert: Gepäcktransport, kompetente und humorvolle Begleitung, am Abend wartet schon ein gutes Essen und oft ein spannendes Kulturprogramm. 8 Tage kosten ab 460 €.
(Juli 2003)

Zwischen Böhmerwald und Prag
Bei Rad-, Wander- und Literatur-Reisen verbindet das Projekt "Begegnung mit Böhmen" des Evang. Bildungswerkes Regensburg auf intensive Weise Aktivität und Kulturerleben. Zwischen Mai und November starten wöchentlich jeweils samstags die Rei-sen durch ein für viele noch unbekanntes Nachbarland. Ab 20. Mai z.B. "Jüdisches Prag", ab 27. Mai eine Radreise von der Moldau ins Mühlviertel, ab 3. Juni Kur- und Kulturerlebnisse auf einer Wandertour zwischen Marienbad und Karlsbad. Ab 10. Juni Radtouren ins unbekannte malerische Chodenland an der bayrisch-böhmischen Grenze oder durchs südböhmische Teichenland ... Fundierte und engagierte Reisebegleiter und Referenten vermitteln den Kleingruppen (9 - 18 Personen) die Faszination der schönsten Landschaften Böhmens und Mährens. Dabei fällt der Blick wie beiläufig auf lebendige Details, die am Weg liegen: in Natur, Kultur, Geschichte und Alltag. ...

Landesnah durch Böhmische Dörfer
Rad-, Wander-, Kur- und Kulturreisen in Tschechien

In seinem aktuellen Sommerkatalog bietet der Spezialveranstalter „Begegnung mit Böhmen“ in Zusammenarbeit mit dem Evangeli-schen Bildungswerk Regensburg eine breite Palette von jeweils achttägigen Reisen durch die schönsten Regionen unseres Nach-barlandes an. Es beginnt schon am 12. April mit einer LiteraTour in Prag: „Zwischen Cafehaus und Kneipe“, eine Woche später ei-ne Erkundung der großen Weltkulturstätten Tschechiens per Bahn, ab 26. April eine Radreise durchs Moldautal und eine Wandertour durch die Beskiden und die mährische Walachei. Vom 3. Mai bis Herbst startet dann jeden Samstag sowohl eine Aktivreise (Radeln, Wandern, Kuren, Eltern-Kind) als auch eine Themenreise (Literatur, Musik, Architektur, Geschichte) durch die Böhmischen Dörfer und Landschaften zwischen Böhmerwald und Riesengebirge, zwischen Marienbad und Brünn.
Das Markenzeichen der Reisen sind kleine Gruppen mit circa 15 Personen und engagierten und kompetenten Reisebegleitern und Referenten, die den Blick insbesondere auf unterhaltsame und spannende Details abseits der touristischen Highlights lenken.
Die Kosten mit Halbpension im Doppelzimmer mit Du/WC betragen pro Person und Woche zwischen 470 € und 620 €.
(März 2003)

LiteraTouren in Böhmen:
Anregungen für Körper und Geist

Böhmen als literarische Landschaft erleben. So könnte man 1999 Goethes 250. Geburtstag feiern: mit einer Literatur-Reise in jenen faszinierenden Landstrich zwischen Karlsbad und Marienbad, der für den Dichter ein Ort der "Wahlverwandschaft" war. Unter dem Motto "Was ich hier gelebt, genossen...", geht "Begegnung mit Böhmen", eine Initiative des Evangelischen Bildungswerkes Regensburg, auf eine lustvoll-elegische Spurensuche im böhmischen Bäderdreieck. Wandernd und lesend, mit Goethe, Stifter, Urzidil, Kundera und vielen anderen, zwischen vergessenen "böhmischen Dörfern", prächtigen Bibliotheken und heißen Quellen. Begegnungen mit heutigen Autoren öffnen zudem einen Blick auf Kultur und Alltag der Gegenwart.
Der Spezialist für Kulturreisen in Tschechien bietet noch andere "LiteraTouren" im Mai und Oktober an: "Literarische Wanderungen im Böhmerwald". Mit Adalbert Stifter und Karel Klostermann im Rucksack den einsamen "Hochwald" erlesen und erwandern: eine Anregung für Körper und Geist. Prag anders erleben: nämlich mit den Augen seiner berühmten Dichter. Jaroslav Haóek und Bohumil Hrabal, Franz Kafka und E.E.Kisch, Gustav Meyrink und Karel Ãapek führen auf ungewohnten Wegen durch die faszinierende Moldau-Metropole. "Zwischen Cafehaus und Kneipe" ist eine außergewöhnliche Großstadt-LiteraTour.
...

Aktiv- und Kulturreisen im Böhmerwald
(Landschaft des Jahres 1999/2000)

Das Nachbarland Böhmen bietet faszinierende Regionen für Ski-, Rad-, Wander- und Kultur-Reisen. Allen voran steht der Nationalpark Böhmerwald. Die einsame Weite des ehemaligen Niemandslandes, die malerischen Hochmoore, Gletscherseen, Schluchten, Wildbäche und Auen machen ihn zu einem idealen Gebiet für naturnahe Erholung. Dazu im Vorland einzigartige Kulturstätten: die Moldauschlößer, das Teichenland um Budweis, die Weltkulturstadt Krumau. Nicht umsonst haben die Naturfreunde Internationale das bayrisch-böhmische Grenzgebirge zur "Landschaft des Jahres 1999/2000" erklärt. Seit Öffnung der Grenzen vor neun Jahren organisiert "Begegnung mit Böhmen" und das Evang. Bildungswerk Regensburg 8 - 15-tägige Kreativreisen mit dem Spezialgebiet Böhmerwald. ...

Per Rad, wandernd oder literarisch durch Böhmen
"Gott war guter Laune: Geizen ist doch wohl nicht seine Art; und er lächelte: da ward Böhmen reich an tausend Reizen." Der Prager R.M. Rilke schrieb dies vor langer Zeit über unser Nachbarland. Es gilt heute noch. - Das Evangelische Bildungswerk in Regensburg bietet mit dem Kulturwissenschaftler Dr. Erwin Aschenbrenner Aktiv- und Kulturreisen in die schönsten Regionen Tschechiens an: per Fahrrad durch das Moldautal oder ins Teichenland, zu Fuß durchs Riesengebirge, im Kanu auf der Otava ... Oder Sie reisen literarisch: mit Stifter in den Böhmerwald, mit Goethe und Kundera zwischen Karlsbad und Marienbad, mit Kafka, Neruda, Hrabal und vielen anderen durch ein ungewohntes Prag. Sie treffen jeweils zeitge-nössische Literaten und bekommen eindrückliche Einsichten über faszinierende europäische Natur- und Kulturlandschaften. Reisetermine sind Juni bis November, 1- oder 2-wöchentlich, jeweils Samstag bis Samstag. ...

Radeln, Kanu und Naturzaubereien - Familienreisen im Böhmerwald
Das Evangelische Bildungswerk Regensburg bietet mit dem Projekt "Be-gegnung mit Böhmen" von Juli bis Oktober wöchentlich Aktiv- und Kul-turreisen in unser Nachbarland an. Ein Beispiel ist die Eltern-Kind-Tour vom 14.-21. August. Die Programmpunkte reichen von Riverrafting bis zur malerischen Tierstation und vom Reiten bis zur Falknershow. Dazu bringt ein Ökopädagoge und Zauberer den Kindern auf spannende Weise das Leben in Wald, Wiesen und Bächen nahe, während die Eltern pitto-reske böhmischen Dörfer, Städte und Schlösser erkunden und durch die faszinierende Natur des Böhmerwald radeln oder wandern. (Der Böhmer-wald wurde gerade von den Naturfreunden International zur "Landschaft de Jahres 1999/2000" proklamiert.) Das Kinderprogramm ist vor allem für 6 - 13jährige geeignet. Ältere Ge-schwisterkinder ab 14 Jahren können an der gleichzeitig stattfindenden Kanuwoche für Jugendliche (Otava/Moldau) teilnehmen. Neben diesem Termin gibt es 25 Termine mit Rad-, Wander- und Litera-tur-Reisen. ...

Goethe - jetzt auch noch in Böhmen
Wußten Sie, was Goethe, Mark Twain und Jan Neruda gemeinsam haben? - Sie waren alle in Marienbad verliebt. Diesen und anderen Spuren geht das Projekt Begegnung mit Böhmen, initiiert vom Evangelischen Bildungswerk Regensburg, auf achttägigen LiteraTouren durch die schönsten Böhmischen Dörfer, Städte und Landschaften nach. - An ihren Originalschauplätzen vom Böhmerwald bis Prag wird große Literatur in neuer und faszinierender Weise lebendig. Und umgekehrt werden die "tausend Reize" (Rilke) unseres Nachbarlandes durch die Literatur noch um eine Dimension eindrücklicher. Neben Texten von Kafka bis Kisch und von Haóek bis Hrabal bereichern Gesprächsrunden mit gegenwärtigen Literaten die persönlich und engagiert geführten Reisen in Kleingruppe (9 - 15 Personen). - Ein erster Termin auf Goethes Spuren ist vom 14. - 21. August. Vier weitere folgen bis Oktober.

Reisen durch die Literaturstadt Prag
"Dieses Mütterchen hat Krallen", meinte Franz Kafka und Gustav Meyrink sprach von einer "Schwelle zwischen Diesseits und Jenseits". Beide meinten sie Prag: das Prag zu Beginn des 20. Jahrhunderts, das sich anschickte, zur Literatur-Metropole des Kontinents zu werden. Einen intensiven Blick in die Geschichte der "Goldenen Stadt" und seiner Autoren vermittelt der auf Tschechien spezialisierte Reiseveranstalter Dr. Erwin Aschenbrenner in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Bildungswerk Regensburg. Mit Hilfe berühmter und vergessener Literaten von Jan Neruda über Leo Perutz bis zu Bohumil Hrabal kann man nicht nur bekannte Sehenswürdigkeiten neu sehen, sondern auch ein unbekanntes und absurdes Prag entdecken. Treffen mit Prager Verlegern, Journalisten und Autoren ergänzen die außergewöhnliche Begegnung mit dem Mythos einer Stadt. (Termine: 25.9. - 2.10. und 30.10. - 6.11.) Weitere LiteraTouren im September/Oktober führen durch Böhmerwald und Moldautal (Stifter, Klostermann, Ãapek ...) und in die malerische Umgebung von Marienbad (Goethe, Mark Twain, Urzidil, Kundera ...)  

Tschechien Reisen

 

 

 

Beachten Sie auch unsere
Bildungsreisen & Studienreisen!

 

 

 

 

Wanderreisen Radln

 

 

 

 

 

 


Natur Urlaub

 

 

 

 

 

 


Aktivreisen Kulturreisen

 

 

 

 

 

 

 

Städtereisen Osteuropa

 

 

 

 

 

 

 

Kulturreisen Urlaub

 

 

 

 

 

Winterreisen Langlauf

 

 

 

 

 

 

 

Winterreise

 

 

 

 

 

 

 

Schneeschuhwandern

 

 

 

 

 

 

 


Reisen Radtouren

 

 

 

 

 

 


Radln Fahrradreisen

 

 

 

 

 

 


Kulturreisen

 

 

 

 

 

 


Erlebnisreisen

 

 

 

 

 

 


Kulturreisen

 

 

 

 

 


Moldau Kanu Familien

 

 

 

 

 


Radtouren Wandern Reisen

 

 

 

 

 


Wandertouren Reisen

 

 

 

 

 

 

Eltern Kind Reisen

 

 

 

 

 

 

Slowakei Wanderreisen

 

 

 

 

 

Literatur Kultur

 

 

 

 

 

Natur Urlaub

 

 

 

 

 

Niedere Beskiden