Zeilenumbruch (Umschalt- + Eingabetaste)

Erzählreise / Kunstreise / Genussreise / Bildungsurlaub
in Österreich: Wachau

Geschichten aus der Wachau
"Mariandl, -andl, -andl ...

... aus dem Wachauerlandl, -landl ..."
war ein bekanntes Lied aus den frühen 60ern, das in den Heimatfilmen mit Hans Moser oder Gunther Philipp die Wachau zu einem Sehnsuchtsziel machte, aus Wein, Marillen und Romantik.
Aber im Donautal zwischen den Klöstern Melk und Göttweig steckt natürlich viel mehr, was Muck Stelzle und Wilma Pfeiffer bei ihrer neuen Erzähl-Reise mit Ihnen zusammen entdecken wollen. Geschichte und Geschichten verschmelzen miteinander. Wer war die steinzeitliche Venus? Warum wohl hat es den Römern so gut gefallen in der Wachau? Was erzählen die vielen Burgen, die das Nibelungenlied und die Geschichte von Richard Löwenherz und seinem Sänger Blondel erlebten? Oder die Klöster, mehr als tausend Jahre alt?
Was erzählt die Donau, auf der unzählige wertvolle Güter und ganze Heere transportiert wurden, aber auch die kaiserliche Braut Sissi nach Wien gefahren ist?
Eine Landschaft, so zauberhaft und geschichtsträchtig, dass sie mit der Altstadt von Krems und den beiden Klöstern zum Weltkulturerbe ernannt worden ist und viele Schriftsteller in ihr Inspiration fanden: Claudio Magris, Péter Esterházy, Heimito von Doderer und viele mehr.

Gemütlicher Reiseleiter in der gemütlichen Wachau

Reisebegleiter: Prof. Muck Stelzle und Wilma Pfeiffer
Die österreichisch-bayerischen Erzählkünstler Wilma Pfeiffer und Prof. Muck Stelzle begleiten ihre dritte beschauliche Reise, nach der Rax bei Wien und München-Starnberg diesmal wieder in die große Zeit der österreichischen Literatur. Schauen Sie auch in www.mundartler.de!

Programm:

Eine heiter-geruhsame Studienreise: Geschichten aus der Wachau
Samstag: Anreise & Einchecken bis 17 h

Z.B. mit ICE23 über Dortmund-Köln-Nürnberg-Passau … nach St. Pölten und weiter mit Regionalzügen über Krems nach Spitz: an 16.33 h (laut. Fahrpl. 2013). Abholung vom Bahnhof, nur 400 m zum Hotel. Das Gepäck fährt Auto. Genaueres im Anschreiben!)
Bis Krems gibt es bei frühzeitiger Buchung Sparpreise ab 29 €!

Wir wohnen stilgerecht im Hotel Mariandl in Spitz, das so bewahrt wurde, wie wir es aus vielen Filmen kennen (die wir im hauseigenen Kino ansehen können).

Hotel Mariandl

Kurze Einführung in die Reise, danach Spaziergang in`s Zentrum von Spitz, wo es schöne Lokale und einen guten Heurigen gibt. Angenehme Optionen für die ganze Woche!

Eine heiter-geruhsame Studienreise: Geschichten aus der Wachau
Sonntag:
Wir besichtigen die Burgruine von Spitz und das Schifffahrtsmuseum, das uns einen Einblick in den bedeutendsten Verkehrsweg Europas von West nach Ost gibt.
Nachmittags die vielleicht malerischste Schifffahrt auf der Donau: es geht nach Dürnstein, den idyllischen, aber auch touristisch arg frequentierten Hauptort der Wachau.

Dürnstein

Eine heiter-geruhsame Studienreise: Geschichten aus der Wachau
Montag:
Fahrt über die mittelalterliche Wehrkirche von St. Michael nach Melk und Besichtigung eines der schönsten Klöster Mitteleuropas. Weiterfahrt nach Pöchlarn, wo wir nicht nur dem Nibelungenlied, sondern auch dem berühmten Maler Oskar Kokoschka begegnen werden.

Eine heiter-geruhsame Studienreise: Geschichten aus der Wachau
Dienstag:
Heute widmen wir uns nur dem Genuss. Die Arche in Schiltern ist unser Ziel, anschließend geht`s über den Kräutergarten des Sonnentores nach Langenlois, wo wir im Loisium in die Geheimnisse des Weins eingeweiht werden.

Eine heiter-geruhsame Studienreise: Geschichten aus der Wachau
Mittwoch:
Die Kultur- und Kunststadt Krems, UNESCO-Weltkulturerbe, steht auf dem Programm. Und ihre schöne Nachbargemeinde Stein.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Eine heiter-geruhsame Studienreise: Geschichten aus der Wachau
Donnerstag:
Unser Weg führt in das Hinterland der Wachau, nach Niederösterreich: das berühmte Stift Zwettl, die Freimaurerburg Rosenau und natürlich Armschlag, das Dorf, das über den Mohnanbau bekannt geworden ist.

Turm

Eine heiter-geruhsame Studienreise: Geschichten aus der Wachau
Freitag:
Am unteren Ende der Wachau warten die römischen Ausgrabungen von Mautern auf unseren Besuch. Anschließend geht's weiter nach Tulln mit seinen Gärten und den sehenwerten Egon-Schiele-Gedenkstätten.
Abschlussabend im Mariandl.

Eine heiter-geruhsame Studienreise: Geschichten aus der Wachau
Samstag:
Nach dem Frühstück individuelle Heimreise. Oder möchten Sie verlängern?

Dürnstein-Gasse

„Es reuete mich, so ich nit hier gewesen werr!“
schrieb schon Kaiserin Maria Theresia!

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück
  • 2 kompetente Begleitpersonen
  • alle Fahrten (Schiff, Zug, Bus)
  • alle Führungen und Eintritte
  • ausführliches Lese- und Infomaterial

Reisebegleiter: Prof. Muck Stelzle und Wilma Pfeiffer

Bei gelbem Punkt („ noch wenige Plätze frei“) findet die Reise sicher statt.
Maximalzahl der Mitreisenden: 17; die Mindestteilnehmerzahl ist 7.
Um Ihnen (und Reiseleitern und Hotels) Planungssicherheit zu geben, informieren wir Sie möglichst frühzeitig, sobald wir absehen, dass wir die Mindestzahl evtl. nicht erreichen. Meist wird dies 2-3 Monate vor Reisebeginn sein. Unsere letzte Rücktrittsmöglichkeit bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist 3 Wochen vor Reisebeginn.

Reise ist zur Zeit nicht im Angebot.

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen Infoanforderung
Leistungen Technische Infos
AGBs Reiseversicherung
Seite drucken

Siehe auch: Katalogseite als pdf


National Geographic Traveller:
Mit Blick auf die Ortsbewahrung wählte eine Fachjury
von 280 Touristikern, Historikern und Geologen
aus einer „Hit-Liste“ von 110 Kulturstätten
die Wachau zur Nr. 1:
„Best Historic Destination of the World“.

Wachau Donau

 

www.mundartler.de
Wilma und Muck

Reise ist zur Zeit nicht im Angebot.
Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

 

Katalogseite als pdf

 

Reise buchen Infoanforderung
Leistungen Technische Infos
AGBs Reiseversicherung
Seite drucken

 

Unser Hotel:

Größere Kartenansicht


Anfahrt mit dem eigenen Auto

Ihre Adresse:

 

Alle unsere Reisegebiete im Osten Mitteleuropas

 

 

Strandcafe

 

 

Dürnstein

 

 

Kloster

 


 

Klöster Österreich

 

 

 

Turm

 

 

Donau

 

 

Dürnstein

 

 

Hauseingang

 

 

 

Jukebox

Die Jukebox im Hotel Mariandl

 

 

 

Wein