Genussreise Kulturreise Landschafts- & Städtereise / bewusstes Essen / Osteuropa / Tschechien / Südmähren / Brünn

Zwischen Weinbergen & Weltkultur

Eine Genuss-Reise durch Südmähren

Die mährische Metropole Brno / Brünn hat das Glück, dass sie von vielen fruchtbaren Regionen umgeben ist. Im Thayatal gibt es köstlichen Wein, Fisch und Gemüse, im Hochland Kartoffeln und aus der nahen Walachei kommen Obst, Milch und edle Brände. Traditionelle Produktionsweisen stehen für Qualität.

Reiseleitung: Katka Karl-Brejchova und Blanka Návratová
Unsere beiden Reiseleiterinnen haben mit Unterstützung vom Slow Food Convivium in Brünn eine sechstägige Genuss-Reise nach Südmähren entwickelt. Wir wollen die Anbauregionen und die Pfade erkunden, auf denen qualitätsvolle Produkte ihren Weg auf den Teller der Verbraucher finden und die Produzenten kennen lernen, die dies umsetzen. Ganz nebenbei lernen wir dabei auch eine wunderschöne Landschaft und eine spannende Stadt kennen. Zur kulinarischen und kulturellen Tradition dieser Region und ihrer Menschen werden wir auch die Langsamkeit in uns entdecken und wollen der Poesie der mährischen Landschaft lauschen, bei einem guten Glas Wein und literarischen Kostproben.

Weinland Südmähren
Im Dorf Němčičky (deutsch Klein Niemtschitz) mitten im
Weinland Südmähren liegt unser erstes Quartier.

Programm:

Samstag:
ANKUNFT

Wir treffen uns 17.30 Uhr (falls Sie später ankommen sollen, sprechen Sie uns bitte an) am Brünner Hauptbahnhof und fahren mit einem Charterbus durch eine für Südmähren typische Landschaft voller Weinberge zu unserer ersten Unterkunft. „Ovčí terasy“ („Schafsterrassen“; http://www.beee.cz/) ist ein Familienunternehmen, in dem großer Wert auf die gesunde Ernährung gelegt wird. Das Essen kommt womöglich direkt vom eigenen Gemüseacker, bzw. regionalen Erzeugern, die Getränke stammen von hiesigen befreundeten Produzenten. Als kleinen Leckerbissen kann man Käse von den eigenen Schafen und den wunderschönen Ausblick über die Weinberge kosten.

Sonntag:
WANDERN IM WEINBERG
VOM KONVENTIONELLEN ZUM AUTHENTISCHEN WEIN

Die sanfte Landschaft der „Blauen Berge“ (so wird dieser Stück Mährens benannt) verlockt geradezu zu Wanderungen. Diese werden selbstverständlich durch die Weinproben bei hiesigen Winzern bereichert. So wandern wir in das benachbarte Dorf Bořetice (Boretitz), in dem wir den Weinkeller des sogenannten „Authentisten“ aufsuchen, wo wir uns mit ihm über die Herstellung des „authentischen Weines“ austauschen. Dabei geht es um Naturhefen und Spontanvergärung.
Auf sanften Wegen durch Weinberge kehren wir zu unserer Unterkunft zurück und genießen die Stille. Wer will, kann vor dem Abendbrot beim Melken der Schafe zuschauen.
(Wanderungen leicht hügelig, ca. 10 km)

Montag:
DER TRAUM VON DEM SPEIERLING

In die Slow Food-Arche von Südmähren wurden drei typische regionale Produkte aufgenommen - die Zwetschgenpowidl, die Weinsorte Neuburger und der Speierling, dem wir auf dem heutigem Weg begegnen. Mit dem Bus geht es ins Vorland der Weißen Karpaten, wo wir intensiv kosten können, was der fruchtbare Boden im südlichen Marchbecken gedeihen lässt. Vom Speierlingmuseum in Tvarožná Lhota (Twaroschnalhota) wandern wir zum ältesten Speierling-Anbau in Mähren. Auch die Poesie gedeiht hier gut: Im Dorf Vnorovy (Wnorau)wurde der große mährische Dichter Jan Skácel geboren, dem wir unbedingt noch huldigen wollen.

Hauswand in Mikulov
Hauswand in Mikulov

Dienstag:
POESIE IN DEN POLLAUER BERGEN

Heute erkunden wir die Nikolsburger Region mit Pollauer Berge, die sich direkt an der Grenze zu Österreich befindet. Mit einem kurzen Spaziergang erreichen wir Mikulov (Nikolsburg). In der hiesigen jüdischen Gemeinde wirkte 20 Jahre lang Jehuda ben Bezal´el Löw, bekannt auch als Rabbi Löw.

Zu Gast beim Winzer und Dichter Svatopluk
Zu Gast beim Winzer und Dichter Svatopluk Řičánek

Nach einem geselligen Mittagessen im ehemaligen Pfarrhaus in Klentnice (Klentnitz) wandern wir über die Weinberge nach Pavlov (Pollau, 6 km, ein kräftiger Anstieg). Wir besuchen unseren Freund Svatja, einen wahren Vertreter des bedächtigen mährischen Lebensstils, ein Winzer und Poet, dessen Weine und Brände ebenso wie seine Gedichte wirklich handgemacht sind. Wein, gutes Essen, Musik und Poesie gehören hier in Südmähren immer zusammen. Dieses Bündnis werden wir in seinem Weinkeller oder bei dem Sonnenuntergang in seinen Weinbergen erleben.

Voller (nicht nur) Eindrücke fahren wir in den frühen Abendstunden nach Brünn, zu unserer nächsten Unterkunft im Hotel Continental.
(http://www.continentalbrno.cz/)

Hote Continental in Brno
Unser 2. Quartier, das Hotel Continental in Brünn, liegt unweit des Geburtshauses von Adolf Loos, DES Wegbereiters der Moderne in Architektur und Design: .

Mittwoch:
GENUSSSTADT BRÜNN - GESTERN WIE HEUTE
Eine charmante Stadt mit vielen frischen Ideen, die dennoch in sich ruht. Das ist Brünn - die Metropole Mährens. Auf langsamen Wegen entdecken wir die bunte Schönheit des Brünner Zentrums, um weiter genussvoll und in aller Ruhe den architektonischen Höhepunkt Brünns zu bewundern: „Große Räume befreien. Der Raum hat in seinem Rhytmus eine ganz besondere Ruhe, die ein geschlossener Raum nicht bieten kann.“, schrieb einst Romano Guardini. Er war ein Freund von Ludwig Mies van der Rohe, dem Architekten, der die Villa Tugendhat, das Brünner Weltkulturerbe, entworfen hat.

Blick von der Villa Tugendhat auf Brünn
Blick von der Villa Tugendhat auf Brünn

Nach einem Mittagessen in einem stillvollen Lokal treffen wir uns mit einem Vertreter des Slow Food Conviviums Brno. Wie verbreitet und verwurzelt ist das Bewusstsein vom guten Essen in Tschechien. Wir sprechen von der Entwicklung und den Tendenzen der Essenskultur, Bio-Bewegung und traditionellen Landwirtschaft. Der weitere Nachmittag steht für individuelle Freizeitaktivitäten in der Stadt zur Verfügung. Unseren Aufenthalt in Südmähren beenden wir mit dem Abendessen in einem modern-vornehmen k.u.k.-Stil-Ambiente.

Donnerstag:
HEIMFAHRT
Je nach unseren Abfahrtszeiten verabschieden wir uns von Brünn. In jedem Fall haben Sie die Gelegenheit zu einem gemeinsamen ausgiebigen bio- regionalen Frühstück, falls Sie nicht zu früh in Richtung Heimat aufbrechen müssen. Oder möchten Sie in Brünn verlängern? Oder ein langes Wochenende in Prag anschließen?

Wollen Sie vielleicht noch ein paar Tage in einer der schönsten Städte Europas anschließen? Schauen Sie auf unsere Seite: Prag hautnah.

Kooperation:
Begegnung mit Böhmen (Reiseveranstalter), EBW Regensburg (Reisevermittler des 2. Termins), Slow Food Convivium Brno/ Brünn

Leistungen

  • 5 Übernachtungen - mit hochwertiger Vollpension !
    (alle Zimmer mit Dusche/WC)
  • 2 kompetente Begleitpersonen, viele Referenten
  • alle Fahrten ab Brno
  • Eintrittskarten
  • Karten-, Lese-, und Infomaterial

Reisebegleiter: Katka Karl-Brejchova und Blanka Návratová

Katalogseite als pdf

Bei gelbem Punkt („ noch wenige Plätze frei“) findet die Reise sicher statt.
Maximalzahl der Mitreisenden: 17; die Mindestteilnehmerzahl ist 7.
Um Ihnen (und Reiseleitern und Hotels) Planungssicherheit zu geben, informieren wir Sie möglichst frühzeitig, sobald wir absehen, dass wir die Mindestzahl evtl. nicht erreichen. Meist wird dies 2-3 Monate vor Reisebeginn sein. Unsere letzte Rücktrittsmöglichkeit bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist 3 Wochen vor Reisebeginn.

Termine 2017
27.05. - 01.06. Nur noch wenige Restplätze vorhanden
26.08. - 31.08. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: 670 €
EZ - Zuschlag: 150 €
Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Maximalzahl der Mitreisenden: 17;
die Mindestteilnehmerzahl ist 7.

Reise buchen Infoanforderung
Leistungen Technische Infos
AGBs Reiseversicherung
Seite drucken

Katalogseite als pdf

Weinkeller des Herrn Nemcic

Der Weinkeller des Herrn Stávek in Němčičky

 

 

Literarische Studienreisen: ein Kultur-Urlaub in Mähren in Tschechien

Termine 2017
27.05. - 01.06. Nur noch wenige Restplätze vorhanden
26.08. - 31.08. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: 670 €
EZ - Zuschlag: 150 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

 

Katalogseite als pdf

Reise buchen Infoanforderung
Leistungen Technische Infos
AGBs Reiseversicherung
Seite drucken

Unser erstes Quartier heißt : "Schafsterrassen"

 

Kooperation:
Begegnung mit Böhmen
EBW Regensburg (Reisevermittler)
Slow Food Convivium Brno

 

Schafe
Mährische Schafe

 

Powidl-Buchteln

Powidl-Buchteln

 

Speierling

Ein selten gewordenes Obst:
der Speierling - oskeruše

 

Neuburger - eine traditionelle Rebe

Neuburger - die traditionelle Rebe
muss gerettet werden

 

Weinanbau mit Pferd

 

Mohnfeld in den Pollauer Bergen
Mohnfeld in den Pollauer Bergen

 

Literarische Studienreisen: ein Kultur-Urlaub in Mähren in Tschechien

Die Pálava / Pollauer Berge

 

Literarische Studienreisen: ein Kultur-Urlaub in Mähren in Tschechien

Das weiße Dorf: Pavlov / Pollau

 

Literatur und Wein
Zu Gast beim Winzer und Poeten

 

Blanka Navratova Pavlov Skacel Poesie

Reiseleiterin Blanka übersetzt
Gedichte von Svatja

 

 

Villa Tugendhat
Villa Tugendhat

 

Villa Tugendhat Mies van der Rohe Wilhelm Lehmbruck Bruenn

Mies van der Rohe, Wilhelm Lehmbruck

 

Das Forhaus in Brünn: Transparente Gastronomie

Das Forhaus in Brünn:
Transparente Gastronomie

 

 

Bauhausstil im Cafe Era
Bauhausstil im Café Era

 

Mährische Torte
Mährische Torte

 

Tschechien

 

 

Literarische Studienreisen: ein Kultur-Urlaub in Mähren in Tschechien

 

 

Mährisches Marterl

 

 

Weinflaschen in der Palava