Zeilenumbruch (Umschalt- + Eingabetaste)

Wanderwoche im Oberen Bayerischen Wald mit Rudi Simeth

Auf Pilgerwegen und Goldsteigen
Heilsame Wanderungen im Bayer. Wald

Bei den Winterwanderungen mit Rudi Simeth (siehe das fantastische Feedback zur Reise hier) kam oft der Wunsch auf, mit ihm, dem achtsamen, kompetent-authentischen Reiseleiter auch auf herbstliche Wanderungen zu gehen. Und dabei erneut das schöne Quartier zu nutzen, die „Wohlfühloase“ Buchberger-Hof mit der netten fürsorglichen Wirtsfamilie und der großartigen Küche inmitten einer traumhaften Hügellandschaft .

Rudi Simeth - Wanderpause
Reisebegleiter ist Rudi Simeth.
Ab 11 Personen hilft ihm an Einzeltagen eine 2. Reisebegleitung.

Eine herbstliche Wanderung inmitten traumhafter Hügel, mit dem Wohlfühl-Hotel der Familie Stoiber als Ausgangspunkt. Die Tages-Etappen auf den Wanderwegen im Oberen Bayerischen Wald werden gemütlich sein: 14 bis 18 km. Sie führen in großer Runde um den Hohenbogen. Meist starten Sie direkt vom Quartier aus oder/und es gibt umweltfreundliche An- und Rückfahrt mit Bus oder Zug.

Thürnhofen WandernBlick über Thürnhofen auf den Hohenbogen
Wir sind sicher, Sie werden nicht nur von den idyllischen Wegen durch Wald und Wiesen überrascht und begeistert sein. Sondern auch von den Wanderzielen und den Sehenswürdigkeiten, die beiläufig am Weg liegen: es sind kultur-historische Kleinode, geschichtsträchtige, aber auch unerwartet moderne, mal avantgardistische, dann wieder traditionell-malerische Bau- und Kunstwerke. Und natürlich gibt es herrliche Aussichten und gemütliche Gasthäuser und Berghütten.

  • die Wallfahrtskirche Weißenregen mit ihrer berühmten Fischerkanzel
  • der Kurort Bad Kötzting mit Kirchenburg, neuem Kurpark und Planetenweg
  • eine dörfliche Sensation im Bayerwald: das Konzerthaus & Architekturwunder in Blaibach
  • die flächenmäßig größte freigelegte Burgruine Bayerns in Runding
  • die Grenzstadt Furth im Wald, Wildgarten und „Drachensee“
  • der Kunstwanderweg und die „Waldschmidt“-Geschichte in Eschlkam
  • Neukirchen bei Hl. Blut mit Klostergarten und Klosterbibliothek, Klangweg und Wallfahrermuseum
  • der Hausberg Hohenbogen mit seinen Traumaussichten vom Burgstall und vom Berghüttenidyll „Schönblick“
  • das Arracher Moor, die wilden Rauchröhren am Kaitersberg und die gemütliche Aussichtsterrasse „Kötztinger Hütte“
  • der malerische Weg vom Schloss Voithenberg in´s böhmische Niemandsland, ins „zapomenutem údolí“, das vergessene Fichtenbachtal mit einer mächtigen Eichenallee

www.waldberge.de: Abendblick vom Hohen Bogen
www.waldberge.de: Abendblick vom Hohen Bogen

Ausgangspunkt ist das Landhotel „Buchbergerhof“ der Familie Stoiber im Weiler Thürnhofen, nahe Bad Kötzting. Die gute regionale Küche mit viel „Hausgemachtem“ und der Wohlfühloase mit Saunen und Infrarot verwöhnen Sie auch nach den Wanderungen (im Preis inbegriffen).
(Zudem gibt es die Möglichkeit im neu gestalteten Wellnessbereich Sondern-Anwendungen wie z.B. Massage zu buchen. Siehe dazu www.stoiber-buchbergerhof.de/wellenessbereich.html )

Wie sich all diese Orte und vielleicht auch noch mehr auf angenehme Weise durch Wanderungen und Zug- bzw. Busfahrten ideal verbinden lassen, das  klügelt für Sie Rudi Simeth aus. Der natürlich zudem zu allem viele Geschichten zu erzählen und zwischendrin auch authentische Lieder zu singen weiß.
Erfahren Sie mehr über ihn und seine Wanderungen in  www.waldaugen.de

Sehr schöne Bilder zu den Landschaften, die Sie erwandern, finden Sie auf der Internetseite des großartigen Fotografen & Wanderfreundes von Rudi, Claus Wietek: www.waldberge.de
Genauere Beispiele:
Bilderserie Hohenbogen , Wanderbeschreibung Hohenbogen ,
Wanderbeschreibung Kaitersberg

Treffpunkt ist der Bahnhof Grafenwiesen, 17.41 h.
(Beispiele: Hamburg ab: 10.01 h, Berlin ab: 8.40 h, Nürnberg ab: 14.43 h, München ab: 13.43 h, Regensburg ab: 15.32 h
Das Gepäck wird abgeholt. 1 km ist es bis zum Hotel.

Autofahrer bitte bis 18 h direkt zum Hotel.
Sie bekommen eine Anfahrtsbeschreibung.

Anforderungen: Nur ein wenig Wanderkondition.

www.waldberge.de: Blick vom Hoehen Bogen auf de´n Lamer Winkel
www.waldberge.de: Blick vom Hohen Bogen auf den Lamer Winkel

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Halbpension
    (Zimmer mit Dusche/WC)
  • Wohlfühloase Buchbergerhof
  • engagierte & kompetente Begleitperson
  • alle Fahrten, Programm
  • Karten- und Infomaterial

Termine 2018
13.10. - 20.10. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: 580 €
EZ - Zuschlag: 95 €

Reisebegleiter ist Rudi Simeth.
Ab 11 Personen hilft ihm an Einzeltagen eine 2. Reisebegleitung.

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Die Reise findet mit 6 – 15 Teilnehmern statt.
Sobald wir absehen können, dass wir die Mindestteil-
nehmerzahl 6 nicht erreichen, informieren wir Sie. Im
Allgemeinen wird dies 2-3 Monate vor Reisebeginn sein.
Unsere letzte Rücktrittsmöglichkeit bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist 3 Wochen vor Reisebeginn.
Reise buchen Infoanforderung
Leistungen Technische Infos
AGBs Reiseversicherung
Seite drucken

Bloick auf den Drachensee vom Hohenbogen - www.waldberge.de
Blick vom Hohenbogen auf Drachensee
Claus Wietek, www.waldberge.de

Termine 2018
13.10. - 20.10. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: 580 €
EZ - Zuschlag: 95 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

 

 

Vergleichen Sie auch unsere Kulturwanderungen

 

Katalogseite als pdf
Reise buchen Infoanforderung
Leistungen Technische Infos
AGBs Reiseversicherung
Seite drucken


 

Hotel BHuchbergerhof

Unser "Buchbergerhof" in Thürnhofen

 

Lage und Anfahrt:

Größere Karte


Anfahrt mit dem eigenen Auto

Ihre Adresse:

 

 

Wallfahrtskirche in Neukirechen Hl. Blut
Wallfahrtskirche in Neukirchen Hl. Blut

 

 

Burgruine Runding

Burgruine Runding

 

 

Grafenwiesen
Der weiße Regen
beim Quartierort: Grafenwiesen

 

 

Wanderreise Arnschwang

Arnschwang an der Chamb

 

 

Orchideenwiese am HohenbogenOrchideenwiese am Hohenbogen

 

Planetenweg zur Wallfahrtskirche Weissenregen
Planetenweg bei der
Wallfahrtskirche Weissenregen

 

 

Wandern mit Rudi Simeth

Wandern mit Rudi Simeth