Zeilenumbruch (Umschalt- + Eingabetaste)

Radurlaub, Fahrradreisen - auch Elektrorad / E-bike / Pedelec
Osteuropa, Tschechien, Böhmen: Böhmische Bäder - Kaiserwald - Böhmerwald - Erzgebirge - Vogtland - Marienbad - Cheb/Eger

Böhmische Bäder und Dörfer

Radeln durch ein Kulturland im Windschatten (Neu)


Im Windschatten von Böhmerwald, Kaiserwald, Erz-, Elster- und Fichtelgebirge liegt eine nicht nur malerische, sondern auch geschichtsträchtige Kulturlandschaft: Das Vogtland und das Egerland mit dem Böhmischen Bäderdreieck. Eleganz und Vornehmheit waren hier einstmals zuhause. Nicht umsonst hat Goethe seine meisten Reisen in unsere Radlerregion gelenkt.
Wir erleben eine Vielfalt spannender Begegnungen mit besonderen Menschen und Geschichten, aber auch üppige Landschaftsimpressionen im sächsisch-böhmisch-bayerischen Dreiländereck. Schlösser & Burgen, Kirchen & Gutshöfe, böhmisch, egerländisch und schweizerisch, teils saniert, teils sprechende Ruinen …
Die Berge immer im Blick, ist die Fahrtstrecke oft hügelig, ohne zu überfordern. Die Tagesrouten liegen bei 30 bis 60 km.

E-Bike-Reisen in Tschechien / Osteuropa
Sondertermin im Mai: E-Bike
Hier können wir einzelne Touren auch verlängern, es gibt dazu zahlreiche schöne Varianten.

Übrigens: E-Bike (genauer: Pedelec) ist nichts für Faule!
Ohne Treten geht es nicht.
Aber man kann fast immer im „Wohlfühlpuls“ bleiben, auch bergauf Landschaft & Natur schauen und genießen. Das Ideale für Landschaftsradler, die ohne übermäßig-sportlichen Ehrgeiz fit bleiben wollen.

Wir kümmern uns um Verleih (Kleiner eigener Bestand; wenn der nicht reicht, Verleih in Marktredwitz oder Cheb möglich.)
Wenn Sie Ihr eigenes E-Bike nützen, sollte Ihr Akku hügelige 60 km schaffen (oder Zweit-Akku mitnehmen)!

Reiseleitung: Erwin Aschenbrenner

 

PROGRAMM DER REISE:

E-Bike-Reisen in Tschechien / Osteuropa
Samstag: Anfahrt über Eger und Franzensbad
Treff: Bahnhof Cheb/Eger, 16.30 h

(z. B. Zug mit Radmitnahme : Nürnberg ab: 14.48 h, Cheb an: 16.25 h.)
Gleich eine schöne Einstiegstour (15 km). Wir kümmern uns, dass auch Autofahrer mitradeln können. Über den imposanten Hauptplatz der Wallensteinstadt Eger, ein Stück am Fluss Eger entlang zum Vulkanhügel Kammerbühl, an dem Goethe seine intensivsten Naturstudien betrieb. Von dort lassen wir es nach Franzensbad hinunterrollen, schlendern durch die beschaulichen Kur- & Park-Anlagen und sind 20 Min. später bei unserer „Egerländer Bauernhofpension” in Novy Drahov.
Das Gepäck wird gebracht. – Abendessen & Einführung
4 Übernachtungen - bis Mittwoch.

E-Bike-Reisen in Tschechien / Osteuropa
Sonntag: Durch Niemandsland im Erzgebirge
Erst ein kurzer Blick auf das Naturreservat Soos, dann mit der Lokalbahn hinauf nach Luby. Die geschenkten Höhenmeter helfen beim Einstieg in die malerische, menschenleere Bergregion. Unsere 35km-Tour zeigt uns den besonderen Reiz der Erzgebirgslandschaft. Über den großartigen Natur-Aussichtspunkt am Hohen Stein, vorbei an renovierten Kirchen und verschwundenen Dörfern kommen wir zurück nach Luby. Dort empfängt uns der Alt-Bürgermeister und zeigt uns stolz sein Städtchen, das einstmals Zentrum des Geigenbaus in Europa war. Bei ihm lassen wir unsere Räder, denn morgen geht es von hier ...

E-Bike-Reisen in Tschechien / Osteuropa
Montag: … weiter ins sächsische Vogtland
und in das Architekturjuwel Raun, ein typisches Waldhufendorf, schon 1378 erwähnt. Für die Kirche und die filigranen Fachwerkhäuser im Egerländer Stil braucht es wieder fachkundige Begleitung, und die bekommen wir, auf kompetente und höchst sympathische Weise.
Dann weiter, wunderschön durch Wald und Wiesen ein Stück die Elster hoch zur Quelle und zur langen Abfahrt „heim“ ins Tal der Eger. (50 km, hügelig.) Denn morgen geht's …

E-Bike-Reisen in Tschechien / Osteuropa
Dienstag: … der Eger entlang ins „Böhmische Rothenburg“
Am Direktweg sind es 13 km nach Kynsperk (Königsberg an der Eger). Vielleicht haben wir noch Zeit, in das abgeschiedene Städtchen und auf den jüdischen Friedhof am Berghang zu schauen. Kurz nach 11 geht der Zug, der uns nach Loket/Elbogen bringt. Der Vergleich mit Rothenburg ist nicht übertrieben. Die Burg, die mächtig über dem „Elbogen“ der Eger thront, dazu auf dem Plateau der wunderschöne historische Marktplatz, einst Schauplatz der letzten und enttäuschten Liebschaft Goethes.
Für uns ist nur Zeit zum Mittagessen und schlendern. Per Rad zurück den traumhaften neuen Radweg am idyllischen grünen Ufer der Eger entlang. Hinter Sokolov/Falkenau gibt es einen spektakulären Aussichtspunkt auf eine Mondlandschaft (ehemaliger Braunkohleabbau). Aber ein paar Radminuten weiter sind wir schon wieder ganz im Grünen und genießen zum Schluss noch einen Kaffee oder ein Bier in einem wunderschönen Schlosspark. Das schicke Hotel dazu war vor kurzem noch Ruine. (50-60 km, weitgehend flach.)

E-Bike-Reisen in Tschechien / Osteuropa
Mittwoch: Weiterfahrt – bunte Egerländer Höfe
Wir radeln durch hübsche Dörfer am Fuß des Kaiserwaldes, leicht hügelig. Wunderschön reihen sich im Dorf Konradsgrün, das heute den exotischen Namen Salajna trägt, bunte Fachwerkhäuser den Bach entlang. Noch ein eindrücklicher Abstecher zur einfühlsam restaurierten Kirchenruine in Vysoka/Maiersgrün, dann geht’s durch eine Allee zum Metternich-Schloss in Bad Königswart. (40-50 km, leicht hügelig.) Vielleicht ist noch Zeit für das vielbesuchte Schloss, ehemals Hauptsitz von Fürst Metternich. Die vornehme Einrichtung beweist, wie elegant Reaktionäre sein können.
Der Metternichsche Gutshof ist unser 2. Hotel bis Samstag.

E-Bike-Reisen in Tschechien / Osteuropa
Donnerstag: Kaiserwald und „Marienbader Elegien“
Der Kaiserwald ist ein kleines Gebirge mit wunderschöner Hochebene. Die ersten 5 km gehen sehr steil bergauf, wer will, kriegt Transporthilfe. Auf der Hochebene die „Schweizer Siedlung“ Kladska, malerische Moorseen, herrliche Aussichtspunkte. Wir radeln nach Lust und Laune, je nachdem, ob wir schon zum Mittagessen oder erst zum Kaffee in Marienbad, der wohl anmutigsten der Böhmischen Bäderstädte, sein wollen. (Wer will, kann sich hier zu einem Schnupper-Kurbad anmelden.)
30-50 km, leicht hügelig + Anfahrtsberg.

E-Bike-Reisen in Tschechien / Osteuropa
Freitag: Böhmische Dörfer, authentischer Pfarrhof
Ein traumhafter Panoramaweg oberhalb Marienbad führt durch Böhmische Dörfer, die ihrem Namen gerecht werden. Eins davon ist Pistov, wo uns eine barocke Überraschung erwartet. Und ein sehr freundlicher Mensch. Nach fröhlichem Picknick im ehemaligen Pfarrhof führt uns ein Radweg durch Waldmoor zum eindrücklichen Waldfriedhof in Dürrmaul. Am Ende überblicken wir von einem imposanten Aussichtsturm unsere Radwoche.
(50 km, hügelig; Abkürzungsmöglichkeiten)

Hier als Beispiel ein Link auf eine bei unserer Probereise mitgezeichnete Strecke: Link auf Satellitenbild und Höhenskizze
(Siehe in Kommentare: links, oben)

E-Bike-Reisen in Tschechien / Osteuropa
Samstag: Heimfahrt: Böhmerwald und Loreto
25 km sind es zum Bahnhof in Cheb/Eger. Die Schloßallee geht fast über in den Böhmerwald. An dessen nordöstlichsten Teil kommen wir erneut vorbei an schöner Egerländer Architektur und belohnen uns vielleicht noch mit einem Abstecher (+ 8 km) zur liebevoll restaurierten Loreto-Wallfahrt in Hroznatov/ Altkinsberg. Wer will, erreicht jedenfalls 13.35 h die Abfahrt des Direkt-Zuges (mit Radmitnahme) nach Nürnberg.

 

Leistungen Fahrradreise Tschechien Böhmerwald

- 7 Übernachtungen mit Halbpension (Zimmer mit Du/WC)
- engagierte und kompetente Begleitperson
- Begleitauto für's Gepäck
- Transfer von/bis Eger
- alle Programmfahrten in Tschechien
- Tourenführungen
- Kulturprogramm, Vorträge
- ausführliches Karten- und  Infomaterial

Bei Bedarf kümmer wir uns um Leihrad.
(Normalrad ca. 50 Euro, E-Bike ca. 100 Euro für die Woche.)

Reise ist zur Zeit nicht im Angebot.

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reiseleitung: Erwin Aschenbrenner

Bei gelbem Punkt („nur noch wenige Plätze frei“)

findet die Reise natürlich sicher statt.

Maximalzahl der Mitreisenden: 15;

die Mindestteilnehmerzahl ist 7.


Um Ihnen (und uns, insbes. Reiseleitern und Hotels) Planungssicherheit zu geben, informieren wir Sie möglichst frühzeitig, sobald wir absehen, dass wir die Mindestzahl eventuell nicht erreichen. Im Allgemeinen wird dies 2-3 Monate vor Reisebeginn sein. Unsere letzte Rücktrittsmöglichkeit bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist 3 Wochen vor Reisebeginn.

Die üblichen, über unsere Leistungen hinausgehenden Ausgaben in CR sind sehr gering: max. € 10.- pro Tag.

Reise buchen Infoanforderung
Leistungen Technische Infos
AGBs Reiseversicherung
Seite drucken

Neue Reise

Vogtland-Kulturreise

 

Reise ist zur Zeit nicht im Angebot.

 

Leih-E-Bike ca. 90 Euro pro Woche

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

 

Reise buchen Infoanforderung
Leistungen Technische Infos
AGBs Reiseversicherung
Seite drucken

 

Unser erstes Hotel:

Reiseroute - Streetview des Hotels


Anfahrt mit dem eigenen Auto

Ihre Adresse:

 

Alle unsere Reisegebiete im Osten Mitteleuropas

 

Radtour in Eger / Cheb

E-Bike-Reisen in Tschechien / Osteuropa

 


Radurlaub im Vogtland

 

 

Radlerpause im Dorfidyll

 

 

Radeln zum Schlosshotel

 

 

Burg-Loket-Elbogen

E-Bike-Reisen in Tschechien / Osteuropa

 

Salajna-Konradsgrün Radreise

 

 

Kirchenruine-Vysoka-Maiersgrün

 

 

Schweizer Hof im Kaiserwald

 

 

Kaiserwald Radlertraum

 

 

Marienbad Kuren

 

 

Goethe in Marienbad

E-Bike-Reisen in Tschechien / Osteuropa

 

Rad-Urlaub an der Moldau in Tschechien

 

 

Böhmische Radlerpause