Erzählreisen - Klösterreisen - Geruhsam-Reisen - Städtereisen
Böhmen - Mähren - Bayern - Österreich - Prag - Brünn - Pilsen

Kunstreisen und Städtereisen
Genuss für Seele und Geist

Bequem, aber nicht anspruchslos.
beschaulich, aber nicht langweilig.
das sind unsere Reisen auf langsamen Wegen.
Vieles lässt sich so besser entdecken,
manche Tür öffnet sich dem, der Zeit mitbringt.

„…Und die zeit hält
einen augenblick lang inne“
Jan Skácel

...von der Kunst das Leben zu genießen
Eine Reise nach Budapest

Budapest, gern auch Paris des Ostens genannt, ist eine Stadt der Genüsse, mit heiterer Atmosphäre, überfüllt von Lebensfarben und Daseinsfreude. Etliche historische Epo-chen haben es geprägt, jede hat hier ihre eigene Spur hinterlassen. Buda und Pest sind durch den breiten grünlichen Donaustrom getrennt und zugleich durch viele eiserne Brücken fest verbunden. Stolze literarischen Barden (Péter Esterházy, Sándor Márai uva.) machen sich mit uns auf den Weg und erzählen ihr Lied über das Leben dieser mondänen Stadt. Der Vorfrühling und der Herbst in der Panonischen Ebene sind mild und die Küche ist lecker. Mit-samt der Entspannung im heilenden Thermalwasser der Jugendstil-Bäder erwartet uns eine tolle Erlebniswoche.

Reisebegleiter: Dr. Juraj Žáry,
Herbstermin mit Wolf Koltermann

Termine 2019
06.04. - 13.04. Es gibt noch freie Plätze
28.09. - 05.10. Nur noch wenige Restplätze vorhanden

Reisepreis: 980 €
EZ - Zuschlag: 190 €

Budapest Szentendre Gasse Kunst Flanieren

Silvester in Warschau
Die Kultur einer Weltmetropole zwischen Ost und West

„Ein Reisender fuhr mit dem Zug von Paris nach Moskau. Ein anderer von Moskau nach Paris. Beide erwachten in Warschau. Der nach Paris wollte, meinte er sei schon in Paris, und der nach Moskau wollte wähnte sich schon dort ...“

Warschau ist eine Weltmetropole, mit 1,7 Millionen Einwohnern zehntgrößte Stadt der Europäischen Union – faszinierend, quick-lebendig und alles andere als Provinz. Im Dezember überstrahlt die üppige Weihnachtsbeleuchtung jede Dunkelheit.

Reisebegleiter: Karin Thomas-Martin und Jola Graczyk

Termine 2018
28.12. - 02.01. Termin leider ausgebucht

Reisepreis: 890 €
EZ - Zuschlag: 160 €
Warschau Silvester Musiker

Zu unserem Angebot "Prag individuell" siehe HIER.

Prager LiteraTouren
Zwischen Caféhaus und Kneipe

Prag ist eine Literaturstadt ohnegleichen. Mythos und Moderne, Rausch und Nüchternheit begegnen sich auf Schritt und Tritt. Unsere urbanen Wanderungen zwischen Bierstuben und Palästen, Hinterhöfen und Grandhotels sind so krumm und ungewöhnlich wie die Prager Literatur selbst. Autoren wie Kafka, Werfel, Kisch, Rilke, Meyrink, Neruda, Hasek, Capek, Havel und Hrabal machen Prag zu einer der faszinierendsten Literaturmetropolen Europas. Aber mit der Literatur ist das so eine Sache: was uns heute fasziniert, verstaubt morgen im Bücherregal. Da kann es frischen Wind in unsere Leselust bringen, sich an literarische Originalschauplätze zu begeben. Wo haben sie ihre Spuren hinterlassen: der Svejk, der Golem, Josef K., Rudolf II, die "Roboter", Onkel Pepin und wie sie alle heißen?

Die Reisebegleiter sind Arthur Schnabl und Lenka Hubáčková
Katalogseite als pdf

Termine 2019
30.03. - 06.04. Es gibt noch freie Plätze
19.10. - 26.10. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: 890 €
EZ - Zuschlag: 250 €

Hlahol-Haus

 

Silvester in Prag
Ein Wintermärchen zwischen den Jahren

Ob verschneit oder nicht, Prag ist gerade im Winter etwas Besonderes.
Über Silvester gehört die "Goldene Stadt" wohl zu den begehrtesten Orten weltweit. Es ist ein Privileg, dort zu feiern. Nicht umsonst sind an diesen Tagen alle Hotels im Zentrum Prags ausgebucht.
Unser komfortables 4-Sterne-Hotel Adria liegt am Wenzelsplatz inmitten eines der geschichtsträchtigsten und größten Zentralplätze Mittel-europas.
Silvester feiern wir aber am Moldauufer mit Blick auf den Hradschin.
Also: eine Reise mit Musik und Märchen!

Reisebegleiter: Arthur Schnabl, Katka Karl-Brejchová und Věra Němečková

Termine 2018
28.12. - 02.01. Nur noch wenige Restplätze vorhanden

Reisepreis: 1030 €
EZ - Zuschlag: 290 €
Kultur-Städtereise Prag Tschechien

 

Galizien - auf dem Weg zwischen Wien und Jerusalem

Kulturreise nach Ost-Galizien ins ehemalige Königreich Galizien und Lodomerien in die heutige Westukraine.

Klingt kompliziert? Das ist die Geschichte dieser Region auch: Armenier, Deutsche, Juden, Österreicher, Polen, Rumänen, Ruthenen, Russen, Türken, Ukrainer und Ungarn haben Galizien über die Jahrhunderte geprägt. Wir reisen in eine vielschichtige, vielsprachige, kontrastreiche, interessante und schöne Kulturlandschaft. Die Kiewer Rus gaben ihr den Namen, die Österreicher brachten sie nach Mitteleuropa, der Eiserne Vorhang verbarg sie – und wir entdecken sie wieder.
Die Reise beginnt und endet in Lviv/Lemberg.

Reisebegleitung: Karin Thomas-Martin und Jola Graczyk

Katalogseite als pdf

Termine 2019
05.10. - 13.10. Nur noch wenige Restplätze vorhanden

Reisepreis: 1190 €
EZ - Zuschlag: 190 €
kirche lemberg

Zwischen Weinstuben und Avantgarde
Eine Reise nach Brünn

"Warum immer nur Prag?", fragte unsere mährische Reiseleiterin Blanka Návratová. Und sie hat Recht. Ihre Heimatstadt Brünn, die wir bisher immer nur kurz streiften, hat soviel zu bieten. Auch Literaturexperte Arthur Schnabl ist davon begeistert. Also auf nach Brno! Immer wieder hat sich die mährische Metropole neu erfunden: dem Neuen offen, ist sie dabei doch liebenswert geblieben. Moderne und Heiterkeit, Ratio und Gemüt müssen sich nicht ausschließen: das lernt man hier zwischen gemütlichen Kneipen und eleganten Bauhaus-Cafes. Eine Kulturreise in die klassische Moderne: die Literatur Robert Musils, Milan Kunderas und Jan Skacels, die Musik von Leos Janaceks und die „weiße Moderne“ des Neuen Bauens.

Reisebegleiter ist Arthur Schnabl und Blanka Návratová

Katalogseite als pdf

Reise ist zur Zeit nicht im Angebot.
Brno Bruenn Theater

Das "wahre B": Theaterprobe mit Gästen

1918-2018: Kulturreise zum 100-jährigen Ende Habsburgs
Wien - Kaisermelange

1918 war die Habsburger Monarchie am Ende, und mit ihr die glanzvolle Kaiserstadt Wien. Eine 700jährige Epoche, die Europa prägte, versank im Strudel der Geschichte. Aber in den großen Krisen vor und nach dem 1. Weltkrieg entwickelte sich auch die größte Fülle der Wiener Kultur: der Schönheitswahn von Gustav Klimt, die literarische Ironie Robert Musils, die subtile Seelenanalyse Sigmund Freuds, die radikale Sprachkritik Ludwig Wittgensteins etc. etc.
Deshalb sucht unsere Reise unter der schönen Oberfläche auch nach der Wiener Essenz, so wie Ad. Stifter es formuliert: „Diese Stadt muß wie ein kostbares Nachessen langsam, Stückchen für Stückchen, ausgekostet werden ... nur der langsamen und anhaltenden Beobachtung gibt sie sich hin, aber dann tief und innig und nachhaltend.“
Auch wir wollen sorgfältig auswählen, uns Zeit lassen und nachhaltig genießen, was Wien zu bieten hat: Museen, Beisel, Caféhäuser und Rumpelkammern..

Reisebegleiter ist Arthur Schnabl .

Katalogseite als pdf

Termine 2019
27.04. - 04.05. Termin leider ausgebucht
26.10. - 02.11. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: 930 €
EZ - Zuschlag: 220/50 €
Wien StephansdomWien - StephansdomWien Hofburg Wien - Hofburg

 

Von Breslau ins Hirschberger Tal
Osterreise in Niederschlesien

Von vielen Seiten wollen wir uns zunächst Breslau / Wrocław nähern. Die Europäische Kulturhauptstadt 2016 war und ist eine wichtige Brücke zwischen Ost und West. Entdecken Sie mit uns die vielfältigen Facetten einer quicklebendigen Stadt. Idealer Ausgangspunkt dafür ist unser Arthotel in der Altstadt.
Im zweiten Teil der Reise, in Kreisau / Krzyżowa, widmen wir uns der Geschichte des Kreisauer Kreises, aber auch der deutsch-polnischen Beziehungen.
Dann der dritte Teil, der uns in die malerische Riesengebirgs-Landschaft führt mit Geschichte(n) von Prinzessinnen, Königen, Malern und Schleierherren. Rübezahl mischt natürlich auch mit. Wir haben deutsche und polnische Autoren engagiert: Gerhart und Carl Hauptmann, Theodor Fontane, Tadeuz Różewicz, Olga Tokarczuk uvam. Untergebracht sind wir in Stonsdorf / Staniszów, einem Hotel mit wunderschönem Park in faszinierender Landschaft: eben im Schlesischen Himmelreich.
Am Ostermontag endet unsere Reise in Görlitz.

Reisebegleitung: Karin Thomas-Martin und Jola Graczyk

Katalogseite als pdf

Termine 2019
15.04. - 22.04. Nur noch wenige Restplätze vorhanden

Reisepreis: 1190 €
EZ - Zuschlag: 220 €
Reisen BreslauBreslau Denkmal der Bücherretterinnen Schlesien-ReiseHirschberger Tal mit Schneekoppe

 

Die hier kurz beschriebenen Städte- und Kunst-Reisen sind alle genussvoll und gemächlich, mit (Stadt)Spaziergängen oder kurzen Wanderungen von maximal 8 km.
Etwas mehr Kondition und Lust am Wandern erfordern unsere
Kulturwanderreisen

Unsere aktuellen Literaturwanderungen finden Sie in
LiteraTouren

Hier sind freilich auch Reisen ohne anspruchsvolle Wanderungen dabei, z.B. unsere Prager LiteraTour. Natürlich erleben wir auch bei diesen Reisen großartige Städte, und deren vielfältige Geschichten - literarische und echte, abenteuerliche und melancholische, vergangene und gegenwärtige. Es seien hier nur ein paar deutschprachige Namen der literarisch besuchten Städte aufgezählt: Marienbad und Karlsbad, Brünn und Nikolsburg, Kaschau und Bartfeld, Laibach und Triest, Lyck, Frauenberg und Danzig ...

 

Reisen mit Genuss

Tschechien Reisen

 

Folgende Reisen sind vorübergehend nicht im Programm.
Sie kommen vielleicht wieder!

Schreiben Sie uns einfach, was Sie besonders interessiert!

 

1. Kunst-, Klöster- und Städtereisen - gemächlich:

 

Eine Genuss-Reise durch Südmähren

Zwischen Weinbergen & Weltkultur
(geplant 2020)


Eine Reise nach Brünn
Zwischen Weinstuben und Avantgarde

 

Das große Herz Polens
Warschau - Lodz - Lublin ...

Egerland – Kaiserwald – Böhmerwald
Klöster an der Grenze

Klöster und Ketzer
Klöster in Westböhmen / Pilsen

KlÖsterreich
KulTour an der Donau von Regensburg bis Wien
(geplant vielleicht 2020)

Kulturreise ins alte Herz Galiziens
Lemberg - Lviv leuchtet
(geplant 2021)

Tschechisch im Paradies
Sprachreise

Spaziergänge durch Mecklenburg
Auf langsamen Wegen ...

"Prager Avantgarde"
5 Tage durch die Moderne von Gestern

Klöster in Regensburg

Klöster und Kulturschmankerl in der Oberpfalz

Wien - Bratislava - Brünn
Kunst und Architektur


Böhmens Weltkulturerbe

Musikreise Westböhmen

Musikreise Moldau

Musikreise: Prager Jahreszeiten

Jüdisches Prag

Jüdisches Bayern

Münchner Bohème

Geschichten aus der Wachau

Sommerfrische am Semmering

 

2. Kulturwanderreisen

Schlesisches Elysium
Niederschlesien: Von Görlitz bis Breslau

Kulturwandern Mittelslowakei
Ökohof und Weltkultur
(geplant 2020)

 

Vielfalt Slowenien

 

Kulturreise Ungarn/Slowakei

Litauen zwischen Moderne und Wildnis

Von Klaipeda über die Kurische Nehrung
der Memel entlang bis Vilnius.

Von herber Süße: Kulturperlen der Steinpfalz


3. Literaturwanderungen

Im Schatten des Holunders
Poetische Reise durch Südmähren
(ist 2019)

Von weiten Horizonten
Literaturwanderungen zwischen Masuren und Bernsteinküste

"Hochwald": Literatur-Wandern im Böhmerwald
mit Stifter, Klostermann, Urzidil, Hrabal, Holub ...

(ist 2019 - freilich als neue Stifter-Reise)

Windische Zeiten - Literarische Grenzgänge
zwischen Kärnten und slowenischer Stajerska

Melde gehorsamst! Auf Spuren von Schwejk durch Südböhmen

Zeit im Fluß: Literarisches Regensburg

Von herber Süße: Kulturperlen der Steinpfalz

Weiße Wildnis
Winterwanderungen im Dreiländereck Bayern-Böhmen-Österreich

Auf Adalbert Stifters Spuren
"Meine ganze Seele hängt an dieser Gegend"
(ist 2019 - freilich als neue Stifter-Reise)

Der vergessene Böhmerwald
"Das ist nicht ein Wald wie sonst einer ..."

Wanderungen durch die Mark Brandenburg
(Fontane, Tucholsky, Grass, Delius, Alexis, de Bruyn ...)

 

 

Regensburg Steinerne Brücke und Dom

 

Prag unter der Karlsbrücke

 

Erzählreise

 

Krakau Tuchhalle

 

Kloster Hohenfurth Klösterreisen

 

Prag Akkordeon

 

Jüdischer Friedhof

 

Reisen Literatur

 

Literatur Städtereisen Reisen

 

Dorfleben in Pommern