Wandern im Böhmischen Paradies

Reiseveranstalter ist: Ahoj-Tours
Reiseleiter: Dalibor Hiric

Schon seit dem 19. Jahrhundert nennen die Touristen die Landschaft auf dem Mittellauf des Flusses Jizera (Iser) wegen der Mannigfaltigkeit der Naturschönheiten, der zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten und Volksarchitektur das Böhmische Paradies.

Die bizarre Gliederung der Gegend mit charakteristischen Sandsteinfelsenstädten, Vorkommen von geschützten und bedrohten biologischen Arten, tiefe Wälder, Systeme von Teichen auf den Wasserläufen waren die Gründe für die Erklärung des ersten Naturschutzgebietes in Tschechien (1955).
In den Ergussgesteinen des Böhmischen Paradieses werden vor allem die bekannten Böhmischen Granate, und auch Achate, Amethyste, Jaspise, Chalzedone und anderen Edelsteine gefunden. Diese sind schon mehrere Jahrhunderte mit der Geschichte der Stadt Turnov verbunden, die ein natürliches wirtschaftliches und kulturelles Zentrum dieses Gebiets ist. Deswegen wird Turnov das "Herz des Böhmischen Paradieses" genannt.
Die Tour beginnt aber im Isergebirge, in dem Quellgebiet des Flusses Jizera (Iser), der gemeinsam mit der Labe (Elbe) das Böhmische Paradies mitgestaltet hat.

Unterkunft:
I
m Laufe der Woche sind wir in 2 Quartieren. Zuerst in Hejnice, dem früheren Wallfahrtsort. Das ehemalige Franziskanerkloster wurde aufwändig und schön zu einer Unterkunft umgestaltet.
Am Dienstag wechseln wir ins Böhmische Paradies nach Turnov. Hier wohnen wir in einem Hotel in der Nähe des historischen Zentrums.

PROGRAMM:
Samstag Anreise:
Wir treffen uns auf dem Bahnhof Liberec. Nach der Ankunft des Direktzuges von Dresden (ab 15,09 h.- Liberec an 17,18 h. - nach Fahrplan 2016). Mit dem Kleinbus nach Hejnice zum ersten Quartier. Genaues im Anschreiben.
Einführungsabend.

Sonntag bis Montag: von Hejnice aus:
Von Hejnice aus besuchen wir die Mittagssteine mit der Aussicht zum Dreiländereck Tschechen, Deutschland und Polen, eventuell besteigen wir auch noch den Berg Jizera (Sieghübel 1122 m). (12 km)

Vom Hemmrich nach Štolpich. Die Kenner bezeichnen es als einen der schönsten Wanderwege in ganz Isergebirge. Mit der Eisenbahn kommen wir zu dem Start und zu Fuß laufen wir zurück zu unserem Städtchen Hejnice. (12 km)

Quartierwechsel, der Weg über dem und in dem Tal von Jizera. Bei der Fahrt zur neuen Unterkunft, besichtigen und durchwandern wir die Landschaft bei der Stadt Semily, der Fundgrube der Edelsteine. Die Tour führt uns in auf einem der ältesten Wanderwege in das Tal des Mittellaufes des Flusses Jizera. (12 km)

Mittwoch bis Freitag: von Turnov aus:
Jičín, Valdštejn und Rumcajs. Die Stadt Jičín war nicht nur der Sitz von Albrecht von Waldstein, sondern wird auch die Märchenstadt genannt. Die Figur des Räubers Rumcajs wird uns in die Felsenstadt "Prachovské skály" begleiten. (7 km)

Hrubá skála, Trosky. Mit dem Zug zum Ausgangspunkt der Wanderung. Die Burgen Trosky – der Symbol der Romantiker im 19, Jahrhundert, Valdštejn - die Stammburg der Familie Waldstein und das Schloss Hrubá Skála sind die Meiler auf dem „fast kitschig“ schönen Weg. (15 km)

"Drábské světničky" eine Schlaufe in den Felsen. Wir umrunden das westliche Gebiet des Böhmischen Paradies und lernen eine weitere Felsenstadt "Drábské světničky" / Schergenhöhlen kennen. (16 km)

Samstag:
Nach dem Frühstück die Fahrt mit unserem Kleinbus nach Praha / Prag. Um ca. 11,00 Uhr sind wir am Hlavní nádraží / Hauptbahnhof. Von da gehen die Züge und DB-Busse nach Hause. Es bietet sich auch die Möglichkeit in Praha die Reise individuell zu verlängern. Mit der Vermittlung der Unterkunft helfen wir gerne.

An einigen Abenden bieten wir Diskussionen zu Themen wie „Leben in Tschechien“. Und die eine oder andere Überraschung …
Natürlich ist das Programm je nach Wetterlage, Kondition oder Laune flexibel, kein Gruppenzwang!

Leistungen

  • • 7 Übernachtungen mit Frühstück (Zimmer mit Du/WC)
    • engagierte und kompetente Begleitperson
    • alle Fahrten und Eintritte nach dem Programm
    • natur- und kulturnahe Führungen
    • ausführliches Infomaterial
    • max. 13 Teilnehmer

  • Reiseveranstalter ist: Ahoj-Tours
    Reiseleiter: Dalibor Hiric
Termine 2017
22.07. - 29.07. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: 515 €
EZ - Zuschlag: 100 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Bei gelbem Punkt („nur noch wenige Plätze frei“)

findet die Reise natürlich sicher statt.

Maximalzahl der Mitreisenden: 13;

die Mindestteilnehmerzahl ist 6.


Um Ihnen (und uns, insbes. Reiseleitern und Hotels) Planungssicherheit zu geben, informieren wir Sie möglichst frühzeitig, sobald wir absehen, dass wir die Mindestzahl eventuell nicht erreichen. Im Allgemeinen wird dies 2-3 Monate vor Reisebeginn sein. Unsere letzte Rücktrittsmöglichkeit bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist 3 Wochen vor Reisebeginn.

Reise buchen Infoanforderung
Leistungen Technische Infos
AGBs Reiseversicherung
Seite drucken

Bildquelle: Ahoj-Tours

 

Burg Kost

Termine 2017
22.07. - 29.07. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: 515 €
EZ - Zuschlag: 100 €
Reise buchen Infoanforderung
Leistungen technische Infos
AGBs Seite drucken
Reiseversicherung

 

 

Felsen

 

Isergebirge Fluss

 

 

Kulturland Isergebirge

 

Umgebindehaus

 

Weg Isergebirge

 

 

Bach Isergebirge

 

Wandern im Böhmischen Paradies

 

 

Abend Isergebirge