Wanderreise / Kunstreise / Literatur-Reise / Winterwandern Schneeschuhwandern / Bildungsreise / Kulturwinter
in Bayern / Böhmen / Bayerischer Wald / Böhmerwald

Weißer Zauber in Grün
Unsere Winterreise:
im Künischen Gebirge

Für alle, die den Winter kontemplativ & intensiv erleben wollen. Geschützt von Osser und Arber, erstreckt sich im westlichen Böhmerwald das Künische Gebirge. Freie Bauern aus Bayern schützten hier die böhmische Grenze. In Zelená Lhota (Grün) gibt  es ein ideales Quartier. Das Hotel Zach ist im Komfort einfach, aber mit seinem Ausblick auf See und Berge und nur 50 m zum Halt der alten Spičak-Bahn ist es wie geschaffen für unser Kulturwinter-Konzept, das wieder Literatur (Klostermann, Holub, Watzlik …) und Begegnungen, Kunst und Natur verbindet.

Reisebegleiter: Arthur Schnabl, Katka Karl-Brejchova, Alois Frisch

Programm:

Sa.: Treffpunkt am Grenz-Bhf. Bayer. Eisenstein (17.15 Uhr). Schon ein erstes sehenswertes Kulturdenkmal: Bahnhof des Jahres 2017! 40 Min. nach Grün.

So.: Zu alten Höfen u. Dörfern in künischer Landschaft (8 km). Eine schöne Landschaftswanderung zu Beginn – und wir haben gleich zwei Möglichkeiten. Entweder auf alten Forststraßen um den Kreuzberg ins Dörfchen Deschenitz mit Schloss & Biermuseum. Oder zum Fenzlhof in Hammern, wo der Autor Leo Hans Mally lebte. Die „Gemütlichen“ fahren mit dem Zug heim.

Mo.: Železná Ruda / Böhmisch Eisenstein: Grenz- und Bahnstadt. In Eisenstein treffen wir Alois Frisch, unseren Freund aus Lam, der uns seinerseits seine Freunde vorstellt, die sich in dem geschichtsträchtigen Tal um Kultur und Gedenken kümmern. Spaziergänge durch das Gedächtnis der Landschaft: Reste der einstigen Glashütten und Eisenhämmer, der „Italiener-Friedhof“, auf dem die 1877 beim Bau des längsten Eisenbahn-Tunnels Böhmens ums Leben gekommenen Gastarbeiter liegen, Girglhof, Stinglhof, Kopperlhof … Wir erfahren viele traurige, aber auch viele heitere Geschichten.

Di.: Eiszeit im Winter: Wanderung zum Teufelssee (ca. 7 km). Mit der Bahn nach Spičak, dem Wintersportzentrum des Künischen Gebirges. Durch verschneite Wälder wandern wir zu einem der sieben „Augen des Böhmerwaldes“, zum eiszeitlichen Teufelssee mit seinem Felstheater. Vielleicht auf Schneeschuhen, wir können sie vor Ort leihen. Zurück wieder im Zug.

Mi.: Kleinode der alten Renaissancestadt Klattau. Mit dem Zug geht es nach Klatovy, kulturelles Zentrum am Fuß des Künischen Gebirges. Die Hauptattraktion ist aber unser Kollege Jiři Franc, der uns nicht nur mit seiner Stadt, sondern auch mit seinem Hausheiligen, dem ungewöhnlichen Diplomaten und Musiker Christoph Harant bekannt machen wird.

Do.: Zu alten Höfen in der kühnischen Landschaft. Ein Kennzeichen des Künischen Gebirges waren seine stolzen Freibauernhöfe. Wir wandern zum Fenzlhof in Hammern, wo der Autor Leo Hans Mally lebte. (10 km, vorwiegend flach)

Fr.: Auf Spuren der „Schmuggler“ nach Neukirchen Hl. Blut (9 km). Einer unserer Hausheiligen ist der Schriftsteller Josef Holub. Sein „Roter Nepomuk“ ist das beste literarische Spiegelbild von Land und Leuten. Wir wandern mit Holub-Fan Alois Frisch auf Spuren von dessen 2. Meisterwerk „Schmuggler im Glück“: von der Burg Payreck ins Bayerische (8-10 km, An- u. Abstiege). Mit dem Bus weiter in den Wallfahrtsort Heiligenblut, wo uns ein ungewöh-nliches Museum von religiösem Sinn und Unsinn erzählt.

Sa.: Heimfahrt. Vor 10.30 h am Bahnhof Bayer. Eisenstein …

Waldhäuser Winter Reise Bayerischer Wald

Reisebegleiter: Arthur Schnabl, Katka Karl-Brejchova, Alois Frisch

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück
  • 1-2 kompetente Begleitpersonen, mehrere Referenten
  • intensives Kultur-Programm
  • alle Programm-Fahrten ab/bis Bayerisch Eisenstein
  • Führungen, Kreativ-Abende, Begegnungen
  • intensives Karten-, Lese- und Infomaterial

Maximalzahl der Mitreisenden: 17 || Mindestzahl der Mitreisenden: 7

Bei gelbem Punkt („ noch wenige Plätze frei“) findet die Reise sicher statt. Um Ihnen (und Reiseleitern und Hotels) Planungssicherheit zu geben, informieren wir Sie möglichst frühzeitig, sobald wir absehen, dass wir die Mindestzahl evtl. nicht erreichen. Meist wird dies 2-3 Monate vor Reisebeginn sein. Unsere letzte Rücktrittsmöglichkeit bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist 3 Wochen vor Reisebeginn.

Reisedaten:

Termine 2020
25.01. – 01.02. Termin leider ausgebucht

Reisepreis: 690 €
EZ – Zuschlag: 125 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

InfoanforderungLeistungen
Technische InfosAGBs
ReiseversicherungSeite drucken

 

 

Reisedaten:

Termine 2020
25.01. – 01.02. Termin leider ausgebucht

Reisepreis: 690 €
EZ – Zuschlag: 125 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

InfoanforderungLeistungen
Technische InfosAGBs
ReiseversicherungSeite drucken

Schneeschu Wandern

Schneeschuh wandern
Schneeschuhwandern im Niemandsland

Winterlandschaft im Bayerischen Wald

Mittagspause in der niederbayerischen Dorflandschaft

Waldbahn in Böhmen
Waldbahn in Böhmen