Polen

n: Kulturreise, Städtereise, Posen / Poznan / Grünberg / Zielona Gora / Bad Muskau / Lausitz /

Kultur, Wein und Pücklers Gärten

Unbekannte Genussregionen zwischen Posen und Bad Muskau

Von der einstigen Wiege Polens in Posen/Poznan zur aufstrebenden Weinregion rund um Grünberg/Zielona Góra. Dazwischen Städte

mit Geschichte(n) und Schlösser mit interessanten Landschaftsgärten zwischen Warthe, Oder, Bober und Neiße. Und als krönender Abschluss Entspannung beim Parkomanen Hermann Fürst von Pückler-Muskau: „Ein Park muss wie eine Gemäldegalerie sein, alle paar Schritte soll man ein neues Bild sehen.“

Reisebegleiterinnen sind Karin Thomas Martin und Jola Graczyk

Programm:

Sonntag: Anreise mit oder ohne Oper. In gut drei Stunden kommt man von Berlin nach Posen. Erster Treffpunkt 15:30 Uhr Posen Hbf (Ankunft des EC aus Berlin) – dann wäre z.B. noch ein Besuch im Opernhaus, erbaut von Max Littmann, möglich. Zweiter Treffpunkt zum Kennenlernen um 21:00 Uhr in unserem zentral gelegenen Hotel Rzymski (2 Nächte).

Montag: Posen entdecken. Posen, ein uralter Handelsplatz, während der Teilungen Polens unter deutscher Herrschaft , heute Zentrum Großpolens, hat viel Interessantes – historisch und modern – zu bieten. Lassen Sie uns gemeinsam die Stadt auch kulinarisch entdecken.

Dienstag: Schlösser, Parks, Lokomotiven & die Grüne Weinstadt. Auf unserer Busfahrt in Richtung Süden besichtigen wir die Landschaftsparks zweier Schlösser. Am Nachmittag können nicht nur Technikfreunde in Wollstein/Wolsztyn die berühmten Dampfloks bewundern. Abendessen im Palmiarnia von Grünberg/Zielona Góra, nah am Hotel Qubus (2 Nächte) und am ältesten Weinberg in der Stadt

Mittwoch: Grünberg/Zielona Góra, die unbekannte Schöne… Am Vormittag erkunden wir die Altstadt von Grünberg. Danach werden wir bei einem Winzer an der Oder testen, wie gut der lokale Wein schmecken kann.

Donnerstag: Verblasste Herrlichkeit – durchs Lebuser Land nach Bad Muskau. Erste Station ist Beuthen a.d.Oder/Bytom Odrzanski, wo der Dichter Jochen Klepper aufgewachsen ist. Mit ihm können wir Glanz und Elend der Oderschifffahrt nachvollziehen. Danach zeigen uns die Schlösser in Sagan/Zagan und Sorau/Żary etwas von vergangenen Herrlichkeiten. In Pförten/Brody, fast an der deutschen Grenze, das nächste Schloss mit einer besonderen Geschichte. Dort wartet nach einem Spaziergang durch den Park unser Abendessen. Danach noch eine Stunde Fahrt nach Bad Muskau.

Freitag: Der Grüne Fürst und sein Park. Zwei Nächte verbringen wir im kleinen Parkstadthotel, direkt am Muskauer Park. Dieser Park links und rechts der Neiße ist Weltkulturerbe. Lassen Sie sich von der gestalteten Landschaft, aber auch von der Person des Hermann Fürst von Pückler-Muskau faszinieren. Wir werden seine Leidenschaften, die sich nicht nur auf die Liebe zu den Pflanzen beschränkten, näher kennenlernen. Ein Abschiedsabendessen in unserem Hotel rundet die Woche ab.

Samstag: Rückreise. Nach dem Frühstück Transfer zum Zug Richtung Cottbus/Berlin oder Görlitz. Vielleicht reisen Sie noch mit uns mit auf der anschließenden Genussreise Görlitz, Zittau und Hirschberger Tal? Wer beide Reisen bucht, erhält insgesamt 50 Euro Ermäßigung.

Längere (Stadt- und Park-)Spaziergänge ohne größere Steigungen.

Die Reise ist nicht barrierefrei.

Reisebegleiterinnen: Karin Thomas Martin und Jola Graczyk

Leistungen

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück (Zi. mit Du/WC)
  • 5 Abendessen, inkl. Weinprobe am Mittwoch
  • 2 kompetente und engagierte Begleitpersonen 
  • alle Transfers ab Posen und bis Bad Muskau
  • Kulturprogramm, Eintritte, Führungen 
  • fundiertes Karten- und Infomaterial

 


Maximalzahl der Mitreisenden: 18 || Mindestteilnehmerzahl: 9

Bei gelbem Punkt („ noch wenige Plätze frei“) findet die Reise sicher statt. Um Ihnen (und Reiseleitern und Hotels) Planungssicherheit zu geben, informieren wir Sie möglichst frühzeitig, sobald wir absehen, dass wir die Mindestzahl evtl. nicht erreichen. Meist wird dies 2-3 Monate vor Reisebeginn sein. Unsere letzte Rücktrittsmöglichkeit bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist 3 Wochen vor Reisebeginn.



Reisedaten:

Termine 2020
04.10. – 10.10. Nur noch wenige Restplätze vorhanden

Reisepreis: 1190 €
EZ – Zuschlag: 150 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

 

 

Reisedaten:

Termine 2020
04.10. – 10.10. Nur noch wenige Restplätze vorhanden

Reisepreis: 1190 €
EZ – Zuschlag: 150 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

 

Schloss Muskau

Schloss Muskau