Literaturreisen | Bildungsreisen | Wanderreisen | Lesereisen | Tschechien | Polen | Rumänien | Böhmen | Mähren | Pommern | Siebenbürgen | Deutschland | Bayern | Thüringen | Schlesien | Lausitz

Lesereisen 2.0

Arthur Schnabl liest… Ein Lob an den Winter. Dem Winter möchten wir nun ein „Adieu!“ sagen. Und da wir das leider nicht durch eine gemeinsame Reise machen dürfen, verabschieden wir uns mit ihm durch eine Lesung.




Arthur Schnabl liest… Wiener Caféhaus. Am 13. März 2020 hielt Arthur Schnabl seine Lesung „Wiener Caféhaus“ im Café Pernsteiner, einem feinen Regensburger Caféhaus, der die Stimmung eines Wiener Caféhauses wunderbar nachahmen kann. Beste Voraussetzung für ein tolles literarisches Erlebnis. Doch die Unsicherheit vor dem neuen Virus machte sich bereits breit. Arthur hielt jedoch tapfer seine Lesung, scherzte über Habsburger, gute alte Zeiten und ja, natürlich auch ein bisschen über Corona. Am nächsten Tag ging dann der bundesweite Lockdown los, der (nicht nur) unsere Pläne mehrmals komplett auf den Kopf gestellt hat. Wir haben diese Lesung aufgenommen… und nun möchten wir sie Ihnen an dem ersten Corona-Jubiläum präsentieren.





Rudis Heimat kennenlernen…oder wie aus einer Schneeschuhwanderwoche eine Frühlingswanderreise geworden ist.





3-2-1 Qi Gong. Rudi Simeth praktiziert seit einigen Jahren stärkende Qi Gong-Übungen. Auf seinen Reisen nimmt er uns in die Welt der sanften asiatischen Körperkunst mit.





Rudi Simeth liest… Der bayrische Wald. Das Buch ist heute noch ein Werk der literarischen Entdeckungsgeschichte des Bayrischen Waldes, wurde von Bernhard Grüber und Adalbert Müller verfasst und erschien 1846.

„Es ist so leicht, den Weg
zu uns zu finden …“ (Jan Skácel)