Literaturreisen | Bildungsreisen | Wanderreisen | Lesereisen
| Tschechien | Polen | Rumänien | Böhmen | Mähren | Pommern | Siebenbürgen | Prag | Brünn | Krumau | Marienbad | Kronstadt

Literaturwanderungen
in Mittel- und Osteuropa

Menschen und Dinge neu sehen, Länder anders wahrnehmen: dazu verhilft uns die Literatur. Warum also nicht mit Büchern reisen? Die Stimmen der Dichter sind die vierte Dimension: sie öffnen den Blick in innere und äußere Räume. Gehen und lesen, hören und reden, trinken und denken. Am besten mit Gleichgesinnten!  Lesen Sie dazu auch den Artikel unseres Literatur-Reiseleiters Arthur Schnabl für die “Büchergilde”.

Alle Reisen mit Arthur Schnabl, “Germanist, Komödiant, Vorleser”. Siehe: LiterArthurHommage von Franz Lerchenmüller in der TAZ, 20.4.2014

 

Literatur Reisen

“Es ist so leicht, den Weg
zu uns zu finden …” (Jan Skácel)

 

Prager Geschichten:
Literarische Spaziergänge durch einen Mythos

Prag ist eine Literaturstadt ohnegleichen. Mythos und Klarheit, Rausch und Nüchternheit begegnen sich hier auf Schritt und Tritt. Auf den notorisch krummen Spuren der Prager Literatur können Sie mit uns diese Stadt auf einmalige Weise erleben: diesmal mit dem Akzent auf Franz Kafka, Jaroslav Hašek und Bohmuil Hrabal, die alle drei Jubiläum haben.

Reiseleitung: Arthur Schnabl und Lenka Hubáčková

 

Reisedaten:

Termine 2024
06.04. – 13.04. Es gibt noch freie Plätze
12.10. – 19.10. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: 1.050 €
EZ – Zuschlag: 290 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

 

 

Marienbader Elegien
Mit Goethe u.a. in die Böhmischen Bäder

Eine Landschaft wie aus Seide. Die beschwingte Region des böhmischen Bäderdreiecks war einst die Riviera Mitteleuropas. Auch viele Dichter suchten hier Heilung und Anregung. Johann Wolfgang von Goethe machte die böhmischen Bäder schließlich zum Inbegriff eines humanen Lebensmodells. Wir folgen den Spuren der Dichter zu eleganten Schlössern, einsamen Kirchen und prächtigen Bibliotheken. Spaziergänge und Wanderungen von 5 bis 12 km, keine sportlichen Ambitionen. Aber bitte festes Schuhwerk!

Reisebegleiter:  Arthur Schnabl und Jiří Franc

Reisedaten:

Termine 2024
24.08. – 31.08. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: 1.200 €
EZ – Zuschlag: 250 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

 

Die süßen Berge: Literarische Wanderungen
zwischen Steiermark und Slowenien

Zwischen Slowenien und Österreich liegt ein bezauberndes Hügelland aus Wiesen, Weinbergen und Kastanienwäldern. Pappeln setzen Ausrufezeichen und die Weinzeilen gleichen perfekten Grafiken. Die Südsteiermark mit ihrer Hauptstadt Graz ist ein Grenzland, das die Lebenskunst nicht vergessen hat, und auf der anderem Seite, in der slowenischen „Stajerska“ teilt man diese Einstellung. Neben dem Wein ist die Literatur ein wichtiger Teil dieser Lebenskunst ist. Denn schon immer schlugen die Dichter die kulturellen Brücken über Mur, Drau und Raab.

Reisebegleiter:  Arthur Schnabl & Andrej Bandelj

Reisedaten:

Termine 2024
Reise ist zur Zeit nicht im Angebot.

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

Reise ist für 2025 geplant.

 

 

 

„Anders rinnt hier die Zeit“ heißt es in der „Siebenbürger Elegie“ und die Zeit fließt hier in Siebenbürgen tatsächlich anders. Was fast tausend Jahre Bestand hatte, wurde einem radikalen Wandel unterworfen. Heute ist die historische Kulturlandschaft der Siebenbürger Sachsen im Karpatenbogen weitgehend Vergangenheit. Hinterlassen haben sie ihre Städte, Dörfer und Kirchenburgen. Und ihre Literatur, die auch gegenwärtig noch weitergeschrieben wird. Unsere literarische Reise durch Siebenbürgen bewegt sich durch deutsche, rumänische und ungarische Kultur und führt gleichzeitig durch die faszinierenden Landschaften Siebenbürgens und der Karpaten. „Transsylvanien“ ist immer noch Realität und Mythos zugleich.

!! Den größten Teil unserer Reise nutzen wir den eigenen Bus. Damit sind viele unserer Ziele auch für jene Gäste erreichbar, die sich längere Wanderungen nicht zutrauen !!

Reisebegleiter sind Arthur Schnabl und Susanne Mai, die aus Siebenbürgen stammt.

Reisedaten:

Termine 2024
04.05. – 14.05. Nur noch wenige Restplätze vorhanden

Reisepreis: 1.770 €
EZ – Zuschlag: 320 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

 

Die Moldau – eine Reise am Fluss

In den Wäldern des Böhmerwalds geboren, schlängelt sie sich in bezaubernden Mäandern durch Wiesen und Wälder, vorbei an barocken Dörfern und Städten, um am Ende majestätisch durch Prag zu strömen. Zum Mythos hat die Moldau die Musik Bedřich Smetanas und die Literatur Adalbert Stifters gemacht: als Idealbild eines Flusses. Heiter und tragisch, lebhaft und gemütlich. Wir folgen der Moldau vom Böhmerwald bis vor Prag. Wir wandern gemütlich durch bezaubernde Landschaften und Orte und wir finden, was die Moldau ausmacht: Böhmen.

Reisebegleiter: Arthur Schnabl und Jiří Franc

 

Reisedaten:

Termine 2024
22.06. – 30.06. Nur noch wenige Restplätze vorhanden

Reisepreis: 1.250 €
EZ – Zuschlag: 280 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

 

Von weiten Horizonten
Eine LiteraTour zwischen Masuren und Bernsteinküste

Ein Land, wo der Himmel über den grauen Dörfchen so hoch ist wie am Meer, wo jedes Dorf einen See besitzt und wo es so viele Seen gibt, dass manche keinen Namen haben. In Masuren prägt die Natur den Menschen und nicht umgekehrt. Und doch hat dieses stille Land mehr zu bieten als Wälder und Wasser. Aus seinen einfachen Forsthäusern und Städtchen kamen große Autoren wie Arno Holz, Ernst Wiechert, Siegfried Lenz und Wolfgang Koeppen. Schwermütig oder humorvoll lassen sie das alte Masuren noch einmal lebendig werden.

Unsere literarischen Streifzüge verbinden Natur, Geschichte und Literatur. Auf Kähnen und Schiffen, vor allem aber zu Fuß, entdecken wir ein schwermütig schönes Land jenseits des Horizonts. Und wir treffen Menschen, welche die alte und die neue Geschichte dieses faszinierenden Landes (re)präsentieren. Die Reise veranstalten wir seit 2004.

Reisebegleitung: Arthur Schnabl und Iwona Buczkowska.

 

 

Reisedaten:

Termine 2024
21.09. – 02.10. Nur noch wenige Restplätze vorhanden

Reisepreis: 1.680 €
EZ – Zuschlag: 320 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

 

 

Welt aus Stein und Stadt der Winde – Literarische Wanderung zwischen Slowenischem Karst und Triest

Eine wunderbare, aber kaum bekannte Kulturlandschaft liegt zwischen Slowenien und der italienischen Hafenstadt Triest: der Karst. Karge Steinfelder, grandiose Höhlen und bezaubernde Weinterassen formen eine lieblich-herbe Landschaft. Eine Landschaft zum Wandern, Sehen und Lesen. Denn die Kultur ist hier so vielfältig wie die Natur. Italienische, slowenische und österreichische Geschichte, Bauernwelt und klassische Moderne, alte Dörfer aus Bruchstein und Versicherungspaläste: Gegensätze, die sich bekämpften und befruchteten. Ciril Kosmač und Srečko Kosovel schrieben die slowenische Kultur ins europäische Literaturerbe. Und Peter Handke erlebte im Karst das „Land der Freiheit“. In der Handels- und Hafenstadt Triest entstand dagegen eine Literatur, die Geschäftssinn, Neurose und Identitätssuche auf ironische Weise vereinte: Italo Svevo, Umberto Saba, Claudio Magris und viele andere schufen den literarischen Mythos „Triest“.

Reisebegleiter: Arthur Schnabl und Andrej Bandelj

 

 

Reisedaten:

Termine 2024
07.09. – 18.09. Termin leider ausgebucht

Reisepreis: 1.650 €
EZ – Zuschlag: 320 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

 

 

Die Gläsernen Berge
Eine LiteraTour zwischen Reichenberg und Isergebirge

Klein aber fein: Eingerahmt von Lausitz und Riesengebirge, wirkt das Isergebirge wie eine bunte Schatzkiste. Auf kleinstem Raum verbindet es große landschaftliche Reize mit historischer und kultureller Vielfalt. Vom fragilen Jugendstil in Gablonz bis zu den groben Granitfelsen des Gebirges reicht die Palette unserer literarisch-kulturellen Reise. Wandern und Atemholen in eindrucksvoller Landschaft, Staunen über die kulturellen und industriellen Leistungen der Menschen, und natürlich die Freude an der Literatur, von Franz Kafka über Otfried Preußler bis zum neuen Star der tschechischen Literatur, Jaroslav Rudiš – das sind die Qualitäten dieser Reise.

Reisebegleiter: Arthur Schnabl und Jiří Olišar

Reisedaten:

Termine 2024
05.10. – 12.10. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: 1.045 €
EZ – Zuschlag: 170 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

„Melde gehorsamst!“
Mit dem braven Soldaten Schwejk durch Südböhmen

„Also, was soll ich Ihnen sagen? In Klatovy lebt ein braver Mensch, der Herr Franc. Der is, könnt ma sagen, ein Verehrer von mir. Und in Regensburg wohnt ein gewisser Schnabl, der was ein Fanatiker von der böhmischen Literatur is. Die ham sich mal mit mir betrunken, und weil man dabei immer gute Ideen hat, ist ihnen eingefalln, dass sie die Menschheit mit einer Reise beschenken könnten, was keiner braucht. Ich hab ihnen bissel erzählt, und das ist dabei rausgekommen. Aber ich kann nix dafür, ich habs bloß gut gemeint.“

Reisebegleiter: Arthur Schnabl und Jiří Franc

 

Reisedaten:

Termine 2024
18.05. – 24.05. Nur noch wenige Restplätze vorhanden

Reisepreis: 950 €
EZ – Zuschlag: 215 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

Weißer Zauber in Grün
Bei den Freibauern im Künischen Gebirge

Für alle, die den böhmischen Winter kontemplativ, aber intensiv erleben wollen. Geschützt von den Bergriesen Osser und Arber erstrecken sich im westlichen Böhmerwald die reizvollen Täler des Künischen Gebirges. Freie Bauern bewachten hier für den böhmischen König die Grenze zu Bayern. Ein Land der einsamen Höfe und Täler. Im Dörfchen Zelená Lhota, das einmal deutsch “Grün” hieß, gibt  es ein ideales Quartier. Unser “Hotel Zach” ist im Komfort einfach, aber mit seinem Ausblick auf See und Berge und nur 50 m zum Bahnhof der alten Spičak-Bahn ist es wie geschaffen für unser Kulturwinter-Konzept, das wieder Literatur, Begegnungen, Kunst und Natur verbindet.

Reisebegleiter: Arthur Schnabl, tageweise Alois Frisch  

Reisedaten:

Termine 2024
04.02 – 11.02 Termin leider ausgebucht

Reisepreis: 720 €
EZ – Zuschlag: 135 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

Anforderungen der Literaturreisen

Manche Touren betragen zw. 8 – 15 km. Sie sind nicht schwierig, erfordern aber eine gewisse Kondition. Wir empfehlen Ihnen festes Schuhwerk für alle Reisen. Dazu vielleicht eine Sitzunterlage (am besten eine kleine Alu-Matte), da wir viel draußen sitzen und lesen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner