Reisedaten:

Termine 2020
05.12. – 11.12. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: €
EZ – Zuschlag: €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

Advent | Bayerischer Wald | Breitenberg | Winterreisen | Kulturwinter |
Silvester

„Staade Tage“ – Advent im Bayerischen Wald

Entfliehen Sie einige Zeit dem hektischen Vorweihnachtstrubel und erleben Sie ein paar wirklich „staade Tage“. Unsere sechstägige Adventsreise bietet eine wohltuende Mischung aus Anregung, Besinnlichkeit und Poesie. Dafür gibt es kein besseres Ambiente als die alte Granitstein-Villa „Breitenberg“ im Dreiländereck. Der zauberhafte Blick auf die Linie des Böhmerwalds, die angenehmen Zimmer und das liebevoll zubereitete Essen sorgen dafür, dass auch Ihre „ganze Seele an dieser Gegend hängen“ wird , wie einst Adalbert Sifter schrieb. Das Dreiländereck zwischen Bayern, Tschechien und Österreich ist reich an Kulturtraditionen und landschaftlichen Schönheiten. Je nach Wetter erwandern oder erfahren wir unsere Ziele. Den anregenden Ausflügen folgen besinnliche Abende mit Lesungen, Musik und gutem Wein. Und einem außergewöhnlichen Theaterabend mit entsprechendem Menü.

Reisebegleiter: Arthur Schnabl

Reisedaten:

Reise ist zur Zeit nicht im Angebot.

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

Silvester in Warschau

„Ein Reisender fuhr mit dem Zug von Paris nach Moskau. Ein anderer von Moskau nach Paris. Beide erwachten in Warschau. Der nach Paris wollte, meinte er sei schon in Paris, und der nach Moskau wollte wähnte sich schon dort …“

Warschau ist eine Weltmetropole, mit 1,7 Millionen Einwohnern zehntgrößte Stadt der Europäischen Union – faszinierend, quick-lebendig und alles andere als Provinz. Im Dezember überstrahlt die üppige Weihnachtsbeleuchtung jede Dunkelheit.

Reisebegleiterinnen: Karin Thomas Martin und Jola Graczyk

Reisedaten:

Termine 2020
28.12. – 02.01. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: 1060 €
EZ – Zuschlag: 290 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

Prag an Silvester: Ein Wintermärchen

Ob verschneit oder nicht, Prag ist gerade im Winter etwas Besonderes. Über Silvester gehört die „Goldene Stadt“ wohl zu den begehrtesten Orten weltweit. Es ist ein Privileg, dort zu feiern. Nicht umsonst sind an diesen Tagen alle Hotels im Zentrum Prags ausgebucht.  Unser komfortables 4-Sterne-Hotel Adria liegt am Wenzelsplatz inmitten eines der geschichtsträchtigsten und größten Zentralplätze Mittel-europas.  Silvester feiern wir aber am Moldauufer mit Blick auf den Hradschin. Also: eine Reise mit Musik und Märchen!

Reisebegleitung: Katka Karl-Brejchová, Lenka Hubackova und Vera Nemeckova

Reisedaten:

Termine 2020
28.12. – 04.01. Nur noch wenige Restplätze vorhanden

Reisepreis: 750 €
EZ – Zuschlag: 180 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

Wo schlechtes Wetter schön ist: Silvester in Pommern

Wie wäre es, vor den grauen Wintertagen einmal nicht nach Ibiza zu flüchten, sondern sie bewusst zu erleben? Sich von Wind und Wetter durchpusten lassen? Vormittags Möwenkreischen hören und abends Geschichten von Theodor Fontane lauschen?  Erleben Sie den melancholischen Reiz der pommerschen Landschaft und die Ostseestrände ganz ohne Badegäste, nur Sie und wir. Baden Sie einmal nicht im Meer, sondern in gelassener Schwermut.

Reiseleiterin: Iwona Buczkowska

Reisedaten:

Termine 2021
30.01. – 06.02. | 670 € Es gibt noch freie Plätze
13.02. – 20.02. | 670 € Es gibt noch freie Plätze

EZ-Aufschläge s. Terminliste

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

Schneeschuhwandern
im Bayerischen und Böhmischen Wald

Eine alte Fortbewegungsart wird neu entdeckt. Die Entwicklung leichter Schneeschuhe macht das „Wandern im Schnee“ ohne große Anstrengung möglich. So erlebt auch der Nicht-Skiläufer die besondere Faszination winterlicher Landschaftsidylle. Ein Naturerlebnis der besonderen Art! Es gibt kaum eine Landschaft die so ideal dafür geeignet ist wie der Bayerische Wald. Die Reisegruppender letzten Jahre waren jedenfalls begeistert. Einige haben sich gleich nochmals für dieselbe Reise angemeldet. Wir wandern zu den entlegenen Winter-Idyllen rings um den Lamer Winkel und kommen auf die schönsten Berggipfel und zu den gemütlichsten Brotzeitstuben im Bayerischen und Böhmischen Wald!

Reiseleiter: Rudi Simeth

Reisedaten:

Termine 2021
06.02. – 13.02. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: 790 €
EZ – Zuschlag: 140 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

Weiße Wildnis in Waldhäuser
Eine Kulturreise im Schnee

Das bayerische Dorf Waldhäuser ist der ideale Ort für eine Winterreise, die Bewegung und Besinnlichkeit verbindet. Tausend Meter hoch gelegen, bietet es Ruhe und Schnee. Aber auch Anregung. Denn das Dorf am Fuß des Lusen ist auch ein Kunst-Mythos: Alfred Kubin, Reinhard Koeppel, Hans Carossa und Heinz Theuerjahr arbeiteten hier. Und man spürt ihren inspirierenden Einfluss noch heute. Eine Reise zwischen Natur und Kunst.

Reisebegleitung: Arthur Schnabl

Reisedaten:

Reise ist zur Zeit nicht im Angebot.

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

Infoanforderung Leistungen
Technische Infos AGBs
Reiseversicherung Seite drucken

Weißer Zauber in Grün
Unsere Winterreise im Künischen Gebirge

Für alle, die den Winter kontemplativ & intensiv erleben wollen. Geschützt von Osser und Arber, erstreckt sich im westlichen Böhmerwald das Künische Gebirge. Freie Bauern aus Bayern schützten hier die böhmische Grenze. In Zelená Lhota (Grün) gibt  es ein ideales Quartier. Das Hotel Zach ist im Komfort einfach, aber mit seinem Ausblick auf See und Berge und nur 50 m zum Halt der alten Spičak-Bahn ist es wie geschaffen für unser Kulturwinter-Konzept, das wieder Literatur (Klostermann, Holub, Watzlik …) und Begegnungen, Kunst und Natur verbindet.

Reisebegleiter: Arthur Schnabl, Katka Karl-Brejchová, Alois Frisch