Ihre Reisebegleitung

„Schatzgräber sind sie alle,  die … fröhlichen Abenteurer dieses Reiseveranstalters. Schürfen seit fast 25 Jahren in Osteuropa. Suchen nach Landstrichen, die im Westen fast unbekannt sind. Nach menschlichen Schwergewichten, die andere zu begeistern verstehen. Und nach Spuren der Geschichte: der slawischen, habsburgischen, jüdischen …“ (Franz Lerchenmüller, in TAZ,19.4.2014)

Es sind immer die Menschen, die ein Land lebendig machen. Unsere ReisebegleiterInnen sind echte Glücksfälle für eindrückliche Begegnungen mit Landschaft und Kultur. Kompetent, engagiert, sympathisch. Sie stammen fast alle aus dem Land, das sie auf originelle und engagierte Weise repräsentieren. Sie sind Individualisten und Fachleute auf vielen Gebieten: Journalisten, Ingenieure, Architekten, Lehrer, Kunsthistoriker etc. Gemeinsam ist ihnen ihre Begeisterung für ihr Land, ihre Fürsorge für die Gäste und ihr perfektes Deutsch. Wir haben seit 1990 bei über 1000 Reisen viele wunderbare Menschen mit großartigen Kompetenzen kennengelernt und zur Mitarbeit gewinnen können. Sie und dazu noch viele ReferentInnen öffnen uns inzwischen gemeinsam und höchst freundschaftlich die Fenster zu unseren faszinierenden Nachbarländern.
 

Dabei sind:

Reiseteam

Zusammen reisen

EA = Dr. Erwin Aschenbrenner ist der Gründer und war fast 30 Jahre lang Leiter von „Begegnung mit Böhmen“. Seit 2019 kann er sich entspannt in seinem Chefsessel zurücklehnen und sich die Landschaft seines Lebens mit Freude und Genugtuung anschauen. Seine Leidenschaft, Menschen einander nahe zu bringen, hat viele schöne Momente und tiefe Freundschaften entstehen lassen. Und seine Begeisterung für Land und Leute in Mittel- und Osteuropa ist nach wie vor ansteckend. Mit der neuen Freiheit kann er noch mehr seiner Reiseleiter-Passion nach: Radtouren, Skitouren, Skilanglauf … Meist nahe am Böhmerwald. Denn da ist er „dahoam“. (Neu, denn es gab Zeit, abseitig Neues zu erkunden: Natur- und Kultur-nah radeln in und um Berlin.)

Siehe der BMB-Gründer privat – „Vom Glück vor der Haustüre: Wie Dr. A. Böhmen begegnete“
Interview in der Lichtung 2011/1: 20 Jahre Begegnung mit Böhmen

Erwin Aschenbrenner

Erwin Aschenbrenner

KB = Katka Karl-Brejchová ist seit 2019 die Chefin von „Begegnung mit Böhmen“. Die gebürtige Tschechin aus Domazlice hat sich in Regensburg niedergelassen und verbindet somit praktischerweise die slawische und deutsche Welt.  Abenteuerlustig und phantasievoll begibt sie sich damit auf ihre größte Reise: die BmB-Welt in die Zukunft zu führen, um gemeinsam mit den Kunden und dem Team neue Abenteuer und Regionen zu erleben. Auch sie will sich weiterhin das Begleiten von Reisen gönnen und dabei auch neue Wege gehen, die Körper und Geist gut tun: Meditieren, Fotografieren, Genußreisen … Viele neue Ideen erweitern unser Programm und bereichern unsere Reisen. Und am liebsten geht die begabte Theaterfrau mit unserem Literaturexperten Arthur auf Rezitationsabenteuer in ganz Deutschland.

Katka, BmB-Chefin seit 2019

AS = Arthur Schnabl ist Journalist und Germanist aus Regensburg. Und er ist der Ästhet und Lektor für alle unsere Veröffentlichungen (Katalog, Pressearbeit, Hör-CD) und konzipiert und leitet alle unsere LiteraTouren und Architektur-Reisen. Arthur läßt große Literatur an Originalschauplätzen phantasievoll lebendig werden und bringt einfallsreich zusammen, was ihm Spaß macht: Kunst erleben und Natur erwandern. Dabei ist ihm, wie seinen böhmischen Vorfahren, die Kneipe meist lieber als der Vortragssaal. Denn Wissen kann man auch humorvoll servieren. Man könnte hunderte begeisterter Rückmeldungen zitieren. Eine ist repräsentativ: „DER Reiseleiter.“ Er hat es sogar in die TAZ gebracht: Siehe: LiterArthurHommage von Franz Lerchenmüller in der TAZ, 20.4.2014

Arthur schleppt die Literatur gern in die Natur

Arthur schleppt die Literatur gern in die Natur

JZ = Dr. Juraj Žáry
Der ebenso dynamische wie charmante Kultur- und Kunsthistoriker aus Bratislava war nach der Wende Stellvertreter des Kulturministers und Direktor der Slowakischen Nationalgalerie. Er ist Lehrbeauftragter für Kunstgeschichte an den Universitäten in Bratislava und Prag. Aber noch lieber als akademische Touren begleitet er unsere Kulturwanderungen, um interessierten Menschen so anschaulich wie fundiert neben der großartigen Kunst auch die faszinierende Natur und Alltagskultur und die Menschen seines Heimatlandes Slowakei nahe zu bringen. Seine Haupt- und Lieblingsreise führt sie in die Hohe Tartra und in die Zipser Kulturlandschaft.

Juraj Zary

WK = Wolf Koltermann
Der ehemalige Leiter des Evangelischen Bildungswerkes in Erlangen begleitet mit seinem bewährten Konzept die beliebten Radtouren durch Franken und die Oberpfalz.

Wolf Koltermann

GB = Dr. Gerd Burger
ist Regensburger, Amerikanist, Übersetzer von Romanen und Fan von Altstädten, Biergärten, Kunstgeschichts-Büchern, Kähnen, Klöstern und sonstigen Freuden barocker Lebenslust. Unter Mithilfe vieler Freunde bringt er uns jährlich abwechselnd auf seine hintersinnig-hintergründige Art Klöster und Klosterleben nahe. Ob das „Klösterreich entlang der Donau“ oder die „Klöster und Ketzer“ oder die „Heiligen“ in ganz Böhmen. Dieses Jahr nimmt er uns erstmals mit in seine zweite Heimat, an die Ostsee. Kurzweil ist bei ihm inklusive.

Gerd Burger

KHM = Karl Heinz Moser

Der gebürtige Regensburger landete nach Studien in München und Westberlin auf Umwegen nach einem Karibikaufenthalt in Hannover, wo er bis heute im Stadtteil Linden wohnt. Jahre des Internationalen Kulturaustausches und ein längerer Arbeitsaufenthalt im Norden Spaniens folgten. Der Harz als größeres Mittelgebirge begann ihn besonders nach Öffnung der Grenze mehr und mehr zu faszinieren (Berge und Hügel braucht ein Bayer offenbar genetisch bedingt). Faszinierende Städte mit mittelalterlicher Kultur und eine überraschend vielfältige Landschaft gab es zu entdecken und diese ziehen ihn bis heute geradezu magisch an.

Karl Heinz Moser

IB = Iwona Buczkowska
hat in Warschau Germanistik studiert. Aber als Naturfreundin ist sie den Sommer über meistens in den schönsten Reiseregionen Polens, um Gästen ihr schönes Land zu zeigen. Sie sorgt dafür, dass Sie bei den literarischen Masuren- und Pommernreisen mit Arthur Schnabl nicht nur die Dichter in Polen kennenlernen, sondern auch Borscht und Piroggen. Immer wieder findet sie neue besuchenswerte Regionen in Polen, so die vergessenen Waldkarpaten (mit Krakau) an der slowakisch-polnischen Grenze oder Hinterpommern im Winter mit einer faszinierden Silvesterreise. Und mit Arthur plant sie bereits eine Reise nach Ostpolen auf jüdischen Spuren.

Iwona schätzt auch die Pausen an den masurischen Seen

Iwona schätzt auch die Pausen an den masurischen Seen

KT = Karin Thomas-Martin
aus Neu-Ulm lebte zeitweise in Schlesien und ist ein großer Fan von Polen  und guten Begegnungskonzepten. Erstaunlich, welche interessanten Orte und Referenten sie ständig findet. Neuerdings hat sie sich auch von Erwin Aschenbrenner anstecken lassen für Reisen „dahoam“, also „in Ulm und Ulm und um Ulm herum …“ Besonders gern aber führt sie unsere Kunden durch ihre „zweite Heimat“ Polen, zusammen mit …

Karin´s Begeisterung ist immer ansteckend

Karin´s Begeisterung ist immer ansteckend

 

Jola Graczyk = JG, der kompetent-fürsorglichen Reiseleiterin und Kunsthistorikerin aus Warschau, die über ein großes fachliches und emotionales Wissen zu Polen verfügt. Beide konzipieren, organisieren und begleiten (jährlich abwechselnd) die Kulturwanderungen durchs „(Nieder-)Schlesische Elysium“ und durchs „(Ober-)Schlesische Arkadien mit Krakau“. Beider Begeisterung für Schlesien spiegelt sich in den durchgängig begeisterten Rückmeldungen der Teilnehmer ihrer Reisen.

Als Schlesierin ist Jola dem Rübezahl eng verbunden

 

BZ = Bohumil Zemánek
Der freundliche und bescheidene Architekt und ehemalige Abteilungsleiter im Nationalpark Riesengebirge kennt in seiner Heimat jeden Baum, jeden Stein, jede Blume. Keiner kann von der Geschichte und Natur seiner Heimat so authentisch und kompetent erzählen wie er. Zusammen mit Arthur Schnabl führt er mit viel Herz und Sportsgeist Literatur-Wanderer durch Rübezahls Welt. Und bringt sie immer am Ende in seine traumhafte Hütte auf Skalka zum Abschiedsabend ohne Strom, dafür mit vielen tschechischen und deutschen Liedern, traumhafter Sicht und wunderbarem Essen.

Bohumil im Riesengebirge

 

AB = Andrej Bandelj
lebt im slowenisch-italienischen Grenzgebiet im slowenischen Karst, rast am liebsten auf dem mountain-bike durch seine Heimat und begleitet aber auch gern etwas langsamer unsere slowenischen Reisen und zusammen mit Arthur Schnabl die LiteraTouren “Slowenien/Triest” und „Stajerska/Steiermark“. Mit Katka Brejchová plant er schon Kroatien und Serbien. Der reiselustige Geograph und Nationalparkfachmann begeistert alle Gäste mit seiner heiteren Kompetenz und seiner humorvollen Leidenschaft für die slowenischen Landschaften. Es gibt einfach niemand Besseren für nachhaltiges Reisen in Slowenien.

Andrej schätzt Sport, Geographie und historisches Wissen: eine tolle Kombination

Andrej schätzt Sport, Geographie und historisches Wissen: eine tolle Kombination

 

 

BN = Blanka Návratová
ist Übersetzerin für Deutsch und Italienisch in Brno/Brünn und Programmdirektorin des großen Brünner Festivals „Meeting Brno“. Sie ist unsere charmante „mährische Botschafterin“ und sorgt dafür, dass man den ebenso interessanten wie unbekannten östlichen Landesteil Tschechiens in besonders intensiver und empathischer Weise kennenlernt. Und weil sie sich mit unserem Literaturexperten Arthur besonders gut versteht, unterstützt sie ihn auch bei einigen außermährischen Reisen, z.B. ins „Böhmische Erzgebirge.

Blanka liebt die mährische Landschaft und Poesie

Blanka liebt die mährische Landschaft und Poesie

LH = Lenka Hubáčková
Unser unterhaltsames Multitalent prägte zusammen mit Arthur Schnabl die Entwicklung und Begleitung unserer Literatur- und Kulturreisen. Nun arbeitet sie auch noch für das Prager Nationaltheater und hat immer weniger Zeit. Aber mit Arthur begleitet sie doch noch gern unsere ungewöhnlichen Literatur- und Kulturreisen in ihre Lebensstadt Prag.

 

Lenka kennt und liebt die unbekannten Ecken Prags

Lenka kennt und liebt die unbekannten Ecken Prags

SM = Susanne Mai

Wer Rumänien, speziell Siebenbürgen kennenlernen will, der ist bei Susanne Mai in ausgezeichneten Händen. Die fröhliche Siebenbürger Sächsin aus Regensburg hat ihre Heimat nicht vergessen, sondern spricht und singt in reinstem „Letzebergisch“, dem luxemburger Urdialekt der Siebenbürger Sachsen. Ganz zu schweigen von den zahlreichen Kontakten, die sie noch in die „alte Heimat“ hat. Mit Arthur betreut sie eine farbenfrohe Literaturreise zwischen Siebenbürgen und Karpaten.

Susanne Mai

WF = Wolfgang Fröse
Der jung gebliebener Rentner aus Leichlingen bei Köln liebt Langlauf und Radfahren. Jahrelang hat er als Reisegast und Freund immer gern geholfen, bevor wir ihn endlich überreden konnten, es selbst als Reisebegleiter zu versuchen. Mit viel Sorgfalt und Empathie leitet er seit 2016 die Langlaufreisen im Erzgebirge und hilft bei größeren Gruppen immer gerne aus. bei dessen Rad- und Skitouren, jetzt auch bei der großen Skilanglaufreise am Dreiländereck im Böhmerwald.

Wolfgang Fröse

 AR = Anke Redeker
Sie ist Yoga-Lehrerin aus Norderstedt (Hatha- & Kundalini-Yoga) und (beg-)leitet die neuen Yoga-Wochenenden & eine unserer Langlaufreisen am Arber.

Anke Redeker

VN = Věra Němečková
hat Medizin studiert und versucht als junge Mutter noch Zeit zu haben, um im Collegium Musa Pragensis zu singen, an der Oper des Prager Nationaltheaters zu helfen und uns mit viel Herz und Heiterkeit das vielfältige musikalische Prag zu zeigen. Vor allem bei der Silvesterreise. Aber wir hoffen, dass sie bald noch mehr für uns in Böhmen organisieren und begleiten kann.

Věrka auf dem Prager Hausberg Petřin

Věrka auf dem Prager Hausberg Petřin

KK = Karolína Hansing
Die temperamentvolle Slowakische Toristikfachfrau, die inzwischen mit ihrer jungen Familie in Berlin lebt, ist zur Freude aller wieder ins BmB-Team zurückgekehrt, als Begleiterin der beliebten Zipsreise.

Karolina Hansing

SG = Susanna Gallersdörfer
setzt seit kurzem ihre Deutsch-Tschechischen Studien bei uns in die Praxis um. Zweisprachig aufgewachsen fühlt sie sich in Böhmen so zuhause wie in Bayern. Ob im Büro oder auf Reisen, immer hilft sie mit Kompetenz und Begeisterung. Leider haben wir sie noch nicht zum Reiseleiten überreden können. Dazu ist sie noch nicht lang genug Mutter.

Susanna Gallersdörfer

JO = Jiří Olišar
ist in Prag geboren und aufgewachsen, hat in Regensburg Sprach- und Kulturwissenschaften studiert, zur Zeit lebt er in Zittau. Er ist am liebsten dort beruflich tätig, wo ein Sprachmittler bei deutsch-tschechischen Jugendbegegnungen gebraucht wird. Reiselustig wechselt er Länder und Blickwinkel und entdeckt mit uns seine Heimat gern auch mal mit „touristischen Augen“. Und ist immer da, wenn wir ihn brauchen.

Jiri Olisar

CS = Claudia Schmidt und BR = Bertl Rauch
Nachdem Helmut und Ludwig aus Haidmühle altersbedingt als Skibegleter aufgehört haben, haben wir lange gesucht nach neuen, kompetenten, flexiblen, kommunikativen und zugewandten Langlauflehrern in der Region – und nun mit der charmanten und sensiblen Bischofsreuterin Claudia Schmidt und dem jung gebliebenen Rentner Bertl Rauch aus Waldkirchen die perfekten Menschen gefunden. Beide 2017 erstmals dabei – und sofort bei allen Reisegästen hochbeliebt. 2018 dann schon im vollen Einsatz. Bertl leitet nun zudem auch die Grenzkammreise mit Tourenski alleine.

EU = Egon Urmann
war unser erster Referent und ist als solcher schon seit 1991 im Team. Der Traditionsmensch und Goldsucher aus dem Böhmerwald erzählt fesselnd tschechisch-deutsche Geschichte und Geschichten und fischt für uns fast immer ein winziges Teilchen Goldstaub aus der Moldau. Seit 2009 ist er in Rente und hat deswegen endlich etwas mehr Zeit, Reisen zu begleiten, z.B. bei den Skilangaluftouren und der Kulturwinterreise und der Familienreise im Böhmerwald.

Egon an seinem Goldplatz an der Moldau

Egon an seinem Goldplatz an der Moldau

 

IS = Ivan Slavik
Der stellvertretende Museumsdirektor und lebensfrohe Kunsthistoriker widerlegt eklatant die Meinung, Museumsleute müssten langweilig sein. Seine ebenso tiefgründigen wie unterhaltsamen Stadtführungen lassen die Touristenstadt Krumau in einem völlig neuen Licht erscheinen. Und wir planen mit ihm schon für seinen Unruhestand Reisen durchs Böhmische Weltkulturerbe. Die werden ein echter Knaller.

Ivan Slavik

RS = Rudi Simeth
kennt jeden Wander- und Skitourenweg im Bayerischen Wald. Der Stellwerkleiter am Grenzbahnhof Furth im Wald vermittelt begeistert und begeisternd wie kein zweiter Kultur und Geschichte seiner Heimat mit Geschichten und mit Liedern. Neu bei Schneeschuhtouren zwischen Hohen Bogen, Arber und Kaitersberg. Rudi zeigt unseren Gästen auch, wie viel Emotion in der Landschaft stecken kann.

Rudi Simeth

DH = Dalibor Hirič und JF = Jiří Franc
Die ehemaligen Lehrer und Übersetzer sind von Anfang an (1990) dabei. Mit liebenswürdig-pädagogischem Geschick, begleiten die beiden Freunde unsere Rad-, Wander- und Skitouren im Böhmerwald, Moldautal, altböhmischen Burgenland und in den Beskiden. Seit 2004 übernehmen sie als selbständiger Veranstalter mit dem Namen „AhojTours“ viele Aktivreisen an und erweitern ihr Programm auch mit neuen Radtouren, Wander- und Langlaufreisen. Jiri Franc begleitet für BmB mit seinem speziellen Kumpan Arthur Schnabl Reisen zu besonderen böhmisch-tschechischen Themen: Moldaureise, Schwejk-Reise etc.

Dalibor Hiric und Jiri Franc

EK = Eliška Králová
ist Dozentin an der Karlsuniversität in Prag und junge Mutter, aber sie bleibt zum Glück für uns eine ebenso erfahrene wie beliebte Reiseleiterin. Sobald ihr also die Uni-Tätigkeit und das Mutter-Dasein wieder Zeit lässt, wird sie gerne aushelfen. Zumindest beim Langlaufwochenende Mitte Januar ist sie immer dabei.

Eliska Kralova

Referenten und Freunde

Was wären die besten ReiseleiterInnen ohne ihre Freunde, Bekannten, Referenten und Experten vor Ort. Die Begegnung mit ihnen erweitert und vertieft unsere Reisen.

Wie zum Beispiel der Karlsbader Archivdirektor Milan Augustin, der wie kein anderer böhmische Geschichte intellektuell wie emotinal darzustellen weiß …

oder der evangelische Pfarrer von Rastenburger Pawel Hauser, der eine andere Sichtweise auf Polen hat …

oder der mährische Dichter und Weinbauer Svatopluk Krizanek, auf dessen Weinterasse unsere Gäste erfahren, wie sehr Poesie und Wein zusammen gehören…

oder der Siebenbürger Pfarrer und Romanautor Eginald Schlattner, dessen unglaubliches Schicksal große Literatur wurde …

oder Tanja Klementova vom Jüdischen Museum Prag, die uns lehrt, jüdische Grabsteine zu lesen

Bei jeder Wochen-Reise versuchen wir zusätzliche Referenten einzuladen, die tagsüber oder in abendlichen Gesprächsrunden lebendig von Geschichte, Natur, Kultur bzw. von „ihren“ großen oder kleinen Sehenswürdigkeiten erzählen und Ihre Erfahrungen gerne mit unseren kleinen Gruppen diskuttieren.

Aktivreisen Kulturreisen

Svatopluk: Poet und Winzer ist eine schöne Kombination

Svatopluk: Poet und Winzer ist eine schöne Kombination

 

Haben Sie also Interesse, sich von frohsinnigen und kundigen Begleitern Kultur und Landschaften im Osten zeigen zu lassen?

Reiseteam

Dann freuen wir uns auf Sie!

Reisen Osteuropa

RÜCKBLICK: Zuerst eine sehr traurige Nachricht: Am 13. August 2015 starb völlig unnerwartet unser lieber Mitarbeiter, Organsiator und Reiseleiter in Prag, Ing. Dušan Dohnal. Seit 1993 bereits hatte er für uns Reisen in Prag und in Mittelböhmen auf seine immer herzliche, kompetente und besonnene Art begleitet und organisiert. Dušan führte alle unsere Indiviualtouristen, die Sonder- oder Anschlussprogramme in Prag buchten, in kleinen Gruppe, oft auch individuell, durch Prag. Und er begleitete alle unsere kulturellen Pragreisen, insbesondere die LiteraTouren, ArchitekTouren und historischen Reisen mit Arthur Schnabl.
Sowohl für die Reise „Jüdisches Prag“ als auch für „Prager Avantgarde“ gewannen die beiden eine „Goldene Palme“ von Geo Saison. Hier ein Nachruf von Arthur an Dušan. „Der Mann mit den Stöcken“

Zum Schluss möchte ich noch an viele andere Glücksfälle erinnern, die uns mit ihrer Arbeit der Vermittlung tschechischer Kultur und Landchaften sicher eng verbunden bleiben, auch wenn sie inzwischen selbständige Projekte angehen.

JR = Jiří Rak und DP = David Pastva
haben uns als Hobby-Reiseleiter mit energischer Herzlichkeit auf die Schönheiten Nordböhmens aufmerksam gemacht, auf herrliche Landschaften und Orte wie die Böhmische Schweiz oder Lausitz und Böhmisches Paradies. Sachkundig und engagiert führten sie Rad-und Wander-Touren auf stillen Wegen durch die Felsenlandschaften an der Elbe. Jetzt arbeitet Jiri dort bei einer ökologisch orientierten Touristikgesellschaft an der Grenze zu Sachsen. Und David als Direktor der Tschechischen Zentrale für Tourismus in Frankfurt.

KW = Katrin Wachter,
die bei vielen bayerisch-böhmischen Projekten feinfühlig mitarbeitet und die frohsinnige Pädagogikstudentin

LH = Lenka Hofmanová
sind davon überzeugt, dass neben den tschechischen Landschaften und Begegnungen auch die Vokabeln unvergesslich bleiben können. Sie beweisen uns dies mit der Sprachreise “Tschechisch im Paradies”.

KS = Kateřina Šichová
Die Germanistin aus Brno hat einen arbeitsintensiven Uni-Job am Bohemicum in Regensburg. Weil sie aber Südmähren liebt und seine stille Heiterkeit, begleitet(e) sie mit Kundigkeit und Freude eine literarische Reise durch ihre Heimat. (In den letzten Jahren hate sie keine Zeit dazu, aber wir hoffen und denken, wir können diese vielgelobte Reise zu „Mährens Poesie und Wein“ bald wieder neu auflegen.)

AS = Alexandra Schick
Die Regensburger Sozialpädagogin und Heilpflanzenfachfrau hat aus ihrer Freude an der Natur einen Beruf gemacht. Sie organisierte und leitete im Riesengebirge die „Wander- und Kräuter-Reise“ durch Rübezahls Gärten. Derzeit hat sie anderweitig zu viel Arbeit, vielleicht gibt es aber irgendwann eine Fortsetzung der naturkundlichen Reisen – zum Beispiel im Böhmerwald.

JN = Ing. Jaroslav Neužil
war Partner des Projektes auf tschechischer Seite 1995 – 2007. Strikter Waldläufer, Ski- und Kanulehrer, Technik- und Organisationsgenie. Er vermittelt leidenschaftlich wie kein anderer die Ursprünglichkeit böhmischer Landschaften und ist sicher einer der besten und engagiertesten Kenner des Südens und Westens von Tschechien. Jaroslav organisiert und leitet mit seinem Kleinbus (bis 8 Personen) weiterhin akive und naturnahe Reisen durch sein Heimatland. Gerne stellen wir für Sie den Kontakt zu ihm her.

Die passionierten Erzähler und „SlowEvent-Künstler“, der Münchner
Prof. Walter (Muck) Stelzle
und die Wienerin Wilma Pfeiffer (MS+WP) hatten sich für ihre Reise mit uns das Edeldomizil der großen Wiener Schriftsteller, die Raxer Alpen, ausgesucht, weil sich dort authentisch nachleben lässt, was „Sommerfrische“ bedeutet(e). Dazu die Erzählreise zur „Münchner Boheme“.
Sie bieten weiterhin Reisen und Erzählabende an. Schauen Sie in www.mundartler.de!

SZ = Simona Žáry hat in Wien studiert und den Charme, den Humor und die Herzlichkeit von ihrem Vater Juraj geerbt. Wenn Karolina mal keine Zeit hat, begleitet sie mit diesem und mit gleichem Frohsinn wie Karolina die Reisegruppen in der Zips, der Hohen Tatra, in der Mittelslowakei, den Ostkarpaten, in Orava und Liptau …

Mit der Eltern-Kind-Reise machen auch diese beiden Pause:
ZK = Kerstin Zimmermann
, die gerne ihre psychologische Schulung hinter ihrer rheinischen Frohnatur verbirgt. Und PA = Paula Aschenbrenner, die zehn Jahre Erfahrung gesammelt hatte als Kind bei unseren Eltern-Kind-Reisen und dann mit 20 die Rolle wechselte. Beide sind kindervernarrt und naturverbunden, aber jetzt damit in anderen Welten …

DS = Daphne Stubbe
klettert gern (frei nach Astrid Lindgren) „mit alten Weibern auf Bäume“. Bei der Reise „Langsame Wege“ konnte die lebensfrohe, hilfsbereite Psychologin aus Köln auch ihr anderes großes Talent einbringen: Nämlich sensible Begegnungen mit Kunst und Menschen und zwischen Kunst und Menschen herzustellen. Derzeit amcht auch sie Pause, aber in Planung bleibt: Eine Klösterreise zwischen Köln und Münster, zusammen mit Gerd Burger. Wir freuen uns drauf …

Dusan Dohnal Prag

Ein herzliches Dankeschön an:

Jiri RakRadreise-Lausitz-Reisebegleiter

SprachreiseReise-Lenka-Hofmanova

Wanderreisen

Kräuterfrau

Wintereisen Langlauf

www.mundartler.de

Simona Zary Zips und Hohe Tatra

Reisebegleitung KerstinReisebegleitung Paula

Daphne Stubbe