Polen | Kulturreise | Städtereise | Breslau | Kreisau Schweidnitz | Fürstenstein | Grüssau | Hirschberger Tal

Genuss in Niederschlesien:
Von Breslau ins Hirschberger Tal

Breslau / Wrocław war und ist eine wichtige Brücke zwischen Ost und West. Entdecken Sie mit uns die vielfältigen Facetten einer quicklebendigen Stadt. Über Schweidnitz und Schloss Fürstenstein führt uns unser Weg ins malerische Hirschberger Tal am Fuße des Riesengebirges. Und wir lassen uns dazu spannende Geschichte(n) erzählen …. von den Hauptmann-Brüdern, Tadeusz Różewicz, Theodor Fontane, Joanna Bator u.v.a.m. Untergebracht sind wir in Stonsdorf / Staniszów, einem Hotel mit wunderschönem Park in faszinierender Landschaft: eben im Schlesischen Himmelreich. Unsere Reise endet in Görlitz.

Reisebegleiterinnen sind Karin Thomas Martin und in Breslau Jola Graczyk

Stadtplatz Breslau

PROGRAMM

Samstag: Treffpunkt Breslau
um 19 Uhr in unserem Innenstadt-Hotel (2 Nächte).

Genaueres im Anschreiben. Wenn Sie uns mitteilen, wann Sie ankommen, können wir Sie vom Bahnhof abholen. Unser Hotel liegt sehr zentral aber relativ ruhig. Am Abend lernen Sie dann noch einige der schönsten Altstadtecken kennen.

Sonntag: Das alte Breslau
1200 Jahre Geschichte: Im ehemaligen Königsschloss erhalten wir einen Überblick, bevor wir Altstadt und Dominsel besichtigen. Abends Oper oder Konzert (fakultativ).

Breslau Universität

Breslau – Universität und Elisabethkirche

Montag: Breslau und die Moderne
Breslau war auch Zentrum der modernen Architektur zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Max Berg, Hans Poelzig, Erich Mendelsohn und andere Werkbundmitglieder waren kreative Stadtgestalter in Schlesien. Die Jahrhunderthalle ist nicht umsonst Weltkulturerbe.
Nachmittags über Schloss Muhrau nach Schweidnitz / Świdnica. (2 Nächte)

Oderbrücke Osteuropa Reisen

Dienstag: Kreisau und Schweidnitz
In Kreisau erkunden und erleben wir, welche Bedeutung der ehemalige Besitz der Familie von Moltke immer noch hat.  Świdnica/Schweidnitz war lange Konkurrenzstadt zu Breslau, was man der Altstadt auch noch ansieht. Einzigartig die Friedenskirche, ebenfalls Weltkulturerbe.

Mittwoch: Malerische Landschaften im schlesischen Himmelreich
Von Schloss Fürstenstein und seiner legendären Prinzesin Daisy fahren wir nach Krzeszów / Grüssau. Das dortige Kloster hat eine bewegte Geschichte und den schönsten Bilderzyklus von Michael Willmann, dem schlesischen Rembrandt und genialen Bildvermittler der Gegenreformation.  Abends erreichen wir Schloss Staniszów / Stonsdorf, inmitten einer faszinierenden Parklandschaft. (3 Nächte)

Stonsdorf Kavaliershaus

Das Kavaliershaus im Schloss Stonsdorf
Donnerstag : Schlösser und Schleierherren  Je nach Wetter erwandern wir die schönsten Ecken des Hirschberger Tals. Hier erstrahlen in wunderbarer Landschaft viele ehemalige preußische Adelssitze in frisch renoviertem Glanz. Ob sich jedoch die Schneekoppe sehen lässt, liegt in Rübezahls Hand.

Freitag: Besondere Aussichtspunkte im Hirschberger Tal– lassen Sie sich überraschen.
Zeit für den SPA-Besuch sollte ja auch noch sein.

KLaminfeuer in Schloss Stonsdorf

Samstag: Abreise –  Um 11 starten wir Richtung Görlitz (Ankunft 13 Uhr).
Heimreise oder noch ein Tag im größten Flächendenkmal Europas?

Die Reise ist nicht barrierefrei – Wanderungen bis 8 km – organisatorische Änderungen vorbehalten

Reisebegleiterin: Karin Thomas Martin

Leistungen

 

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück (alle Zimmer mit Dusche/WC)
  • 2x Abendessen
  • kompetente und engagierte Reisebegleitung
  • alle Transfers ab Breslau und bis Görlitz
  • ReferentInnen, Kulturprogramm, Eintritte, Führungen
  • in Staniszow Schwimmbad- und Saunanutzung im Schloß
  • fundiertes Karten-, Lese- und Infomaterial

 


Mindestzahl der Mitreisenden: 7 || Maximalzahl der Mitreisenden: 16

 

Sobald wir absehen können, dass wir die Mindestteilnehmerzahl 7 nicht erreichen, informieren wir Sie. Im
Allgemeinen wird dies 2-3 Monate vor Reisebeginn sein.
Unsere letzte Rücktrittsmöglichkeit bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist 3 Wochen vor Reisebeginn.

Reisedaten:

Termine 2022
15.10. – 22.10. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: 1.290 €
EZ – Zuschlag: 190 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

InfoanforderungLeistungen
Technische InfosAGBs
ReiseversicherungSeite drucken

 

 

Reisedaten:

Termine 2022
15.10. – 22.10. Es gibt noch freie Plätze

Reisepreis: 1.290 €
EZ – Zuschlag: 190 €

Frei = Frei Restplätze = Restplätze Ausgebucht = Ausgebucht

Reise buchen

InfoanforderungLeistungen
Technische InfosAGBs
ReiseversicherungSeite drucken

Reisen Breslau
Breslau Denkmal der Bücherretterinnen

Schlesien-Reise
Hirschberger Tal mit Schneekoppe

Breslau Hauptbahnhof
Breslau neu renovierter
Hauptbahnhof / Dworzec Glowny

Breslau

 

Schlesien Schweidnitz Reisen
Schweidnitz Neptun

Schlesien: Wandern und Kultur
Schweidnitz Marktplatz

Schneekoppe

Palac Staniszòw / Schloss Stonsdorf
Pałac Staniszów / Schloss Stonsdorf

Urlaub in Schlesien

Reisen nach Schlesien
Zillertal bei Hirschberg

Schloss Schildau / Wojanow

Schloss Schildau

Breslau Magdalenenkirche Fredo
Breslau Rynek Fredrodenkmal

Breslau Jüdischer Friedhof
Breslau jüdischer Friedhof

Schlesien-Reise
Blick auf den Zobten


Breslauer Wasserturm

Schlesien Urlaub