Liebe Reisegäste,

wir sagen Danke! für die vielen Anmeldungen, die uns – trotz der aktuell schwierigen Situation – erreichen.

Seit Beginn der Pandemie ist das Reisen schwierig bis unmöglich geworden. Was uns allen aber offensteht: das Reisen im eigenen Kopf. Wir können die eine oder andere Reise einfach noch einmal machen, anhand von Fotos, Notizen, erinnerten Bildern. Wir können den Stationen und den Begegnungen nachspüren, über alles Erlebte, Gesehene, Wahrgenommene nach-denken. Machen Sie mit bei unserem online Schreibworkshop Reisen und Schreiben, Schreiben und Reisen mit Barbara Krohn!

Am Ostermontag, 05.04., fand unsere Osterlesung Von Osterruten und Holzläuten statt. Weitere Infos und Aufzeichnung der Osterlesung finden Sie hier.

 

In der neuen Reihe Lesereisen 2.0 haben wir noch weitere Lesungen und Videos vorbereitet.

In der reisefreien Zeit legen wir unsere Hände nicht in den Schoß, sondern gehen ans Werk und laden Sie zu unseren virtuellen Reisen ein. Alle unsere älteren Online-Lesungen finden Sie auf einen Blick und Klick hier zusammengefasst.

 

 Jan Skácel, der poetische Patron unserer Reisen, hätte am 7. Februar seinen 99. Geburtstag gefeiert.

Blanka Návratová und Arthur Schnabl haben dazu eine kurze Lesung eines seiner Vierzeiler vorbereitet.

 

Wir freuen uns mit Ihnen auf eine bessere Reisezukunft.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Bleiben Sie uns bitte treu.

Und vor allem: bleiben Sie gesund und munter!

Ihre Katka Karl Brejchova und BmB-Team

Švejk sitzt wieder zwischen zwei Corona-Viren und wartet mit stoischer Ruhe.